Programm

137. ZAEN-Kongress 2019
Filter
  • 10.09.2019

    Präkongress

  • 11.09.2019

    Präkongress

  • 12.09.2019

    Präkongress

  • 13.09.2019

    Präkongress

  • 14.09.2019

    Präkongress

  • 15.09.2019

    Präkongress

  • 16.09.2019

    Präkongress

  • 17.09.2019

    Präkongress

  • Tag 1

    Mi, 18.09.2019

  • Tag 2

    Do, 19.09.2019

  • Tag 3

    Fr, 20.09.2019

  • Tag 4

    Sa, 21.09.2019

  • Tag 5

    So, 22.09.2019

  • Beginn: 10.09. – 17:30 Uhr Ende: 17.09. – 10:00 Uhr Balneotherapie, Klimatherapie und verwandte Maßnahmen Hydrotherapie: Waschungen, Güsse, Wickel, Packungen Bäder: medizinische Voll-/Teilbäder, Luftbäder, Überwärmungsbäder Ortsgebundene Heilmittel: Peloide, Heilwässer Klimatherapie: Küsten-, Mittelgebirgs-, Hochgebirgsklima Thalasso-Therapie Ordnungstherapie und Chronobiologie Massagebehandlung, Reflextherapie, manuelle Diagnostik Klassische Massagen, Manuelle Lymphmassage, Unterwasserdruckstrahlmassage Reflextherapie: Bindegewebs-, Segment-, Periost-, Colon-Massage Fastenselbsterfahrung
    Präkongress 17:30 - 19:00 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 10:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  360.00
    Nichtmitglied Frühbucher  400.00
    Mitglied arbeitslos  360.00
    Mitglied Student  360.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren
    Wo?
    Buchinger Klinik und Kurparkklinik Überlingen

  • Beginn: 10.09. – 17:30 Uhr Ende: 17.09. – 10:00 Uhr Balneotherapie, Klimatherapie und verwandte Maßnahmen Hydrotherapie: Waschungen, Güsse, Wickel, Packungen Bäder: medizinische Voll-/Teilbäder, Luftbäder, Überwärmungsbäder Ortsgebundene Heilmittel: Peloide, Heilwässer Klimatherapie: Küsten-, Mittelgebirgs-, Hochgebirgsklima Thalasso-Therapie Ordnungstherapie und Chronobiologie Massagebehandlung, Reflextherapie, manuelle Diagnostik Klassische Massagen, Manuelle Lymphmassage, Unterwasserdruckstrahlmassage Reflextherapie: Bindegewebs-, Segment-, Periost-, Colon-Massage Fastenselbsterfahrung
    Präkongress 17:30 - 19:00 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 10:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  360.00
    Nichtmitglied Frühbucher  400.00
    Mitglied arbeitslos  360.00
    Mitglied Student  360.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren
    Wo?
    Buchinger Klinik und Kurparkklinik Überlingen

  • Beginn: 10.09. – 17:30 Uhr Ende: 17.09. – 10:00 Uhr Balneotherapie, Klimatherapie und verwandte Maßnahmen Hydrotherapie: Waschungen, Güsse, Wickel, Packungen Bäder: medizinische Voll-/Teilbäder, Luftbäder, Überwärmungsbäder Ortsgebundene Heilmittel: Peloide, Heilwässer Klimatherapie: Küsten-, Mittelgebirgs-, Hochgebirgsklima Thalasso-Therapie Ordnungstherapie und Chronobiologie Massagebehandlung, Reflextherapie, manuelle Diagnostik Klassische Massagen, Manuelle Lymphmassage, Unterwasserdruckstrahlmassage Reflextherapie: Bindegewebs-, Segment-, Periost-, Colon-Massage Fastenselbsterfahrung
    Präkongress 17:30 - 19:00 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 10:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  360.00
    Nichtmitglied Frühbucher  400.00
    Mitglied arbeitslos  360.00
    Mitglied Student  360.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren
    Wo?
    Buchinger Klinik und Kurparkklinik Überlingen

  • Beginn: 10.09. – 17:30 Uhr Ende: 17.09. – 10:00 Uhr Balneotherapie, Klimatherapie und verwandte Maßnahmen Hydrotherapie: Waschungen, Güsse, Wickel, Packungen Bäder: medizinische Voll-/Teilbäder, Luftbäder, Überwärmungsbäder Ortsgebundene Heilmittel: Peloide, Heilwässer Klimatherapie: Küsten-, Mittelgebirgs-, Hochgebirgsklima Thalasso-Therapie Ordnungstherapie und Chronobiologie Massagebehandlung, Reflextherapie, manuelle Diagnostik Klassische Massagen, Manuelle Lymphmassage, Unterwasserdruckstrahlmassage Reflextherapie: Bindegewebs-, Segment-, Periost-, Colon-Massage Fastenselbsterfahrung
    Präkongress 17:30 - 19:00 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 10:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  360.00
    Nichtmitglied Frühbucher  400.00
    Mitglied arbeitslos  360.00
    Mitglied Student  360.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren
    Wo?
    Buchinger Klinik und Kurparkklinik Überlingen

  • Beginn: 10.09. – 17:30 Uhr Ende: 17.09. – 10:00 Uhr Balneotherapie, Klimatherapie und verwandte Maßnahmen Hydrotherapie: Waschungen, Güsse, Wickel, Packungen Bäder: medizinische Voll-/Teilbäder, Luftbäder, Überwärmungsbäder Ortsgebundene Heilmittel: Peloide, Heilwässer Klimatherapie: Küsten-, Mittelgebirgs-, Hochgebirgsklima Thalasso-Therapie Ordnungstherapie und Chronobiologie Massagebehandlung, Reflextherapie, manuelle Diagnostik Klassische Massagen, Manuelle Lymphmassage, Unterwasserdruckstrahlmassage Reflextherapie: Bindegewebs-, Segment-, Periost-, Colon-Massage Fastenselbsterfahrung
    Präkongress 17:30 - 19:00 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 10:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  360.00
    Nichtmitglied Frühbucher  400.00
    Mitglied arbeitslos  360.00
    Mitglied Student  360.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren
    Wo?
    Buchinger Klinik und Kurparkklinik Überlingen

  • Beginn: 10.09. – 17:30 Uhr Ende: 17.09. – 10:00 Uhr Balneotherapie, Klimatherapie und verwandte Maßnahmen Hydrotherapie: Waschungen, Güsse, Wickel, Packungen Bäder: medizinische Voll-/Teilbäder, Luftbäder, Überwärmungsbäder Ortsgebundene Heilmittel: Peloide, Heilwässer Klimatherapie: Küsten-, Mittelgebirgs-, Hochgebirgsklima Thalasso-Therapie Ordnungstherapie und Chronobiologie Massagebehandlung, Reflextherapie, manuelle Diagnostik Klassische Massagen, Manuelle Lymphmassage, Unterwasserdruckstrahlmassage Reflextherapie: Bindegewebs-, Segment-, Periost-, Colon-Massage Fastenselbsterfahrung
    Präkongress 17:30 - 19:00 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 10:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  360.00
    Nichtmitglied Frühbucher  400.00
    Mitglied arbeitslos  360.00
    Mitglied Student  360.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren
    Wo?
    Buchinger Klinik und Kurparkklinik Überlingen

  • Beginn: 10.09. – 17:30 Uhr Ende: 17.09. – 10:00 Uhr Balneotherapie, Klimatherapie und verwandte Maßnahmen Hydrotherapie: Waschungen, Güsse, Wickel, Packungen Bäder: medizinische Voll-/Teilbäder, Luftbäder, Überwärmungsbäder Ortsgebundene Heilmittel: Peloide, Heilwässer Klimatherapie: Küsten-, Mittelgebirgs-, Hochgebirgsklima Thalasso-Therapie Ordnungstherapie und Chronobiologie Massagebehandlung, Reflextherapie, manuelle Diagnostik Klassische Massagen, Manuelle Lymphmassage, Unterwasserdruckstrahlmassage Reflextherapie: Bindegewebs-, Segment-, Periost-, Colon-Massage Fastenselbsterfahrung
    Präkongress 17:30 - 19:00 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 10:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  360.00
    Nichtmitglied Frühbucher  400.00
    Mitglied arbeitslos  360.00
    Mitglied Student  360.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren
    Wo?
    Buchinger Klinik und Kurparkklinik Überlingen

  • Beginn: 10.09. – 17:30 Uhr Ende: 17.09. – 10:00 Uhr Balneotherapie, Klimatherapie und verwandte Maßnahmen Hydrotherapie: Waschungen, Güsse, Wickel, Packungen Bäder: medizinische Voll-/Teilbäder, Luftbäder, Überwärmungsbäder Ortsgebundene Heilmittel: Peloide, Heilwässer Klimatherapie: Küsten-, Mittelgebirgs-, Hochgebirgsklima Thalasso-Therapie Ordnungstherapie und Chronobiologie Massagebehandlung, Reflextherapie, manuelle Diagnostik Klassische Massagen, Manuelle Lymphmassage, Unterwasserdruckstrahlmassage Reflextherapie: Bindegewebs-, Segment-, Periost-, Colon-Massage Fastenselbsterfahrung
    Präkongress 17:30 - 19:00 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 17:30 Uhr
    Präkongress 09:00 - 10:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  360.00
    Nichtmitglied Frühbucher  400.00
    Mitglied arbeitslos  360.00
    Mitglied Student  360.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren
    Wo?
    Buchinger Klinik und Kurparkklinik Überlingen

  • Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  35.00
    Nichtmitglied Frühbucher  80.00
    Mitglied arbeitslos  35.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  60.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Ausbildungskurs zum Ernährungsmediziner nach dem Curriculum der Bundesärztekammer. Teil 1: Grundlagen der Verdauung und Ernährung, Prävention, Energiehaushalt und Lebensmittelkunde, Ernährung und Tumorerkrankungen. Der Curriculums Kurs bietet die Grundlage für eine fundierte ernährungsmedizinische Beratung in der ärztlichen Praxis. Ausgehend von der Physiologie und Pathophysiologie des Gastrointestinalraumes werden insbesondere die Magen-Darm-Erkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Autointoxikation und die Auswirkungen auf das Stoffwechselsystem behandelt. Anamnese, Diagnostik und Therapie.
    Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  750.00
    Nichtmitglied Frühbucher  800.00
    Mitglied arbeitslos  750.00
    Mitglied Student  750.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  750.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  800.00
    Fortbildungspunkte beantragt  50
    Ernährungsmedizin
    Wo?
    Mittwoch/Samstag: Seminarraum A - Donnerstag: Kienbergsaal I - Freitag: Tanzcafé - Sonntag: Kaminzimmer

  • Mi, 18.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  20.00
    Nichtmitglied Frühbucher  40.00
    Mitglied arbeitslos  20.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  25.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  50.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Ziel des Seminars ist, dass jeder Teilnehmer nach den zwei Tagen mit dem System praktisch arbeiten kann. Und dass der philosophische Ansatz von Edward Bach, sowie sein beispielhaftes menschliches Werk dem Thema Ganzheitlichkeit und einem erweiternd vertieften Verständnis von Gesundheit und Krankheit nicht nur neue Nahrung gibt, sondern diesem Fundament immer mehr Festigkeit verleiht. Dazu wird zunächst Bach´s therapeutischer Ansatz vorgestellt und dieser mit seiner Philosophie, der Liebe zur Weisheit, in die Transparenz für sein Behandlungsschema überführt. Nächster Punkt, nach der Übersicht des therapeutischen Systems, ist die Strukturierung der einzelnen Bachblüten. Dazu werden diese zunächst in sieben Hauptgruppen unterteilt und anschließend einzeln vorgestellt. So erarbeiten sich die Teilnehmer die Kompetenz, das Behandlungssystem in ihrem (zahn-) ärztlichen Alltag zu nutzen. Was heißt, die Fähigkeit zu kultivieren, für unterschiedliche Symptombilder die passende Essenz zu finden, sei es über direkte und indirekte Befragung des Patienten, energetische Testverfahren wie die Physioenergetik oder über den visuellen Zugang anhand von Bachblüten Bildern. Bodo Wettingfeld hat schon viele Male den Ort Sotwell in der Nähe von London besucht. Hier hat Edward Bach die letzten Jahre seines Lebens verbracht. So ist die ganze Präsentation angefüllt mit diesen bleibenden Eindrücken, reichlich bebildert und natürlich eingebettet in eigene Erfahrungen. Viele Lesesequenzen aus den Originalwerken von Edward Bach, erklären vertiefend seinen Ansatz und das therapeutische Vorgehen. Zu Ort und Thema passende Musik, Video- und Filmsequenzen geben den Betrachtungen eine zeitlose Rundung.
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  290.00
    Nichtmitglied Frühbucher  380.00
    Mitglied arbeitslos  290.00
    Mitglied Student  100.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  380.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  500.00
    Fortbildungspunkte beantragt  20
    Einzelseminare
    Wo?
    Kaminzimmer

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Margret Wenigmann 4 Std. Einführung, 2 Std. Drogenkunde, 1 Std. Phytopharmaka zur Immunmodulation, 1 Std. Phytopharmaka in der Gynäkologie Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Einführung in die Grundlagen der Naturheilverfahren Bernhard Uehleke Querschnitt durch die vielfältige Landschaft der Komplementär-, Alternativmedizin u. d. klass. Naturheilverfahren. Behandlung mit versch. Naturheilverfahren. Fallbeispiele. Langjährige Erfahrung mit Umsetzung von Konzepten i. d. tägl. naturheilkundlichen Praxis. 14:30 bis 18:00 Uhr Ordnungstherapie und Chronobiologie Bernhard Uehleke Geheimnisse der Rhythmik des Lebens und der Natur und ihre Anwendung. Behandlung mit versch. Naturheilverfahren. Langjährige Erfahrung mit Umsetzung von Konzepten i. d. tägl. naturheilkundlichen Praxis. Freitag, 20.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Ausleitende und umstimmende Verfahren Roswitha Bergsmann Ganzheitsmedizinischer Ansatz in Diagnostik und Therapie: Grundsystem + Regulationssystem der Grundregulation, Matrix, Biokybernetik, Wertigkeit dessen in der Regulationsmedizin. Geschichtliches der Humoralmedizin und deren Weiterentwicklung. 14:30 bis 18:00 Uhr Heilungshindernisse, Regulationsstörung Roswitha Bergsmann Grundsätzliche Betrachtung zur Regulation und ihren möglichen Störungen, die sich als Heilungshindernisse präsentieren. Nutzung physikalischer Möglichkeiten zur Diagnostik und Therapie. Samstag, 21.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Bewegungstherapie – Theorie und Praxis Joachim Auer, Martin Adler Med. Trainingslehre, Grundlagen der Bewegungstherapie, Terraintraining, Trainingsformen, Sport als Therapie, Sport bei ausgewählten Erkrankungen, Faszientraining, Ausdauertraining. Bitte zu praktischen Übungen mitbringen: Badekleidung, Badetuch, Sportkleidung, Laufschuhe Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Grundlagen der Balneo-Physikalischen Therapie Denis Demirovski, Martin Adler, Mitarbeiter der Klinik Hohenfreudenstadt Balneo-Physikalische Therapie in Theorie und Praxis. Ausgewählte praktische Übungen aus diesem Stoffgebiet. Elektro- und Ultraschalltherapie, Fototherapie, TENS, Thermo-/ Kryotherapie, Magnetfeldtherapie, Kneipp in Theorie und Praxis. Bitte zu praktischen Übungen mitbringen: Badekleidung, Badetuch, Sportkleidung, Laufschuhe
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  370.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • Die Ganzheit des Menschen meint seine untrennbare Einheit und das ständige Wechselspiel von Geist, Seele und Körper. Der Geist – Denken und Bewusstsein – bestimmt die Persönlichkeit und beeinflusst die Seele, die Gefühle. Beide führen zu Reaktionen des Körpers mit der Synthese von Stress- oder Glückshormonen, wobei ersterer (Cortisol, Katecholamine) den Körper krank, die zweiten (Dopamin, Endorphine, Oxytocin (das „Liebeshormon“)) ihn gesund machen bzw. erhalten können.
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  145.00
    Nichtmitglied Frühbucher  190.00
    Mitglied arbeitslos  145.00
    Mitglied Student  50.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  190.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  250.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Einzelseminare
    Wo?
    Teezimmer

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Bernhard Uehleke 4 Std. Magen-Darm-Leber-Gallen-Erkrankungen, Obstipation, Diarrhoe 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Bernhard Uehleke 2 Std. Erkrankungen der Atemwege, Erkältungskrankheiten, 2 Std. Enzyme Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 10:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Michael Keusgen 2 Std. Phytotherapie in der Geriatrie 11:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Karl-Rüdiger Wiebelitz 2 Std. Phytotherapie in der Pädiatrie 14:30 bis 18:00 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Christian Kuhn Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten Freitag, 20.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Christian Kuhn Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Christina Sanwald 1 Std. Mikrobiologie, 1 Std. Spurenelemente, 2 Std. Vitamine Samstag, 21.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Martin Adler 2 Std. Psychische Erkrankungen und Nervensystem, 1 Std. Haut und Verletzungen, 1 Std. Endokrine Störungen 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Michael Keusgen 4 Std. Heilkräuterexkursion. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung ist erforderlich. Falls vorhanden: Bestimmungsbuch Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Gunther Hölz Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  370.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • Wichtige Ernährungsthemen sind: Sekundäre Pflanzenstoffe, Faserstoffe, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Säure-Basen-Gleichgewicht, Antioxidantien, andere Micronährstoffe (ggf. Supplementierung), Vermeidung von Toxinaufnahme und regelmäßige Entgiftung. Die Psychoneuroimmunologie (PNI) betrachtet und beachtet die engen Zusammenhänge von Seele, Geist und Körper bei der Patho- und Salutogenese und für Therapie und Prävention.
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  145.00
    Nichtmitglied Frühbucher  190.00
    Mitglied arbeitslos  145.00
    Mitglied Student  145.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  190.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  250.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Weiterbildung Naturheilverfahren
    Wo?
    Teezimmer

  • Der Praktikumskurs richtet sich an Kollegen / innen, die ihre Akupunkturtätigkeit auf dem Gebiet der Erkrankungen der Kopfregion ausbauen möchten und / oder die geforderten vier jährlichen Qualitätszirkel Akupunktur an zwei Tagen ableisten wollen. Das Seminar ist so aufgebaut, dass in einer kleinen Gruppe mit maximal 15 Teilnehmern die Theorie und Praxis der Akupunkturbehandlung von häufigen und erfolgreich zu behandelnden Erkrankungen der Kopfregion erarbeitet und geübt wird. Anhand der Differenzierung verschiedener Kopfschmerzformen erfolgt eine Einführung in die Chinesische Syndromdiagnostik. Ergänzend zur Akupunkturbehandlung werden für die jeweiligen Krankheitsbilder Kräuterrezepturen vorgestellt. Indikationsbeispiele: Kopfschmerzen, Sinusitis, trockene Makuladegeneration, Glaukom, Augmentierte Einmal-Akupunktur der allergischen Rhino-Conjunctivitis nach Dr. Covic. Ein auf die praktische Anwendung hin erstelltes Kursskript erleichtert das selbständige Arbeiten unmittelbar nach dem Kurs. Das Einbringen von Fallbeispielen aus der eigenen Praxis ist erwünscht. Die persönliche Vorstellung eigener Patienten ist nach Voranmeldung möglich. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Grundausbildung Akupunktur (A-Diplom). Der Kurs ist von der KV Baden-Württemberg als Ersatz für die Fallkonferenz/ Qualitätszirkel nach § 5 Absatz 6 der Akupunktur-Vereinbarung anerkannt.
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  220.00
    Nichtmitglied Frühbucher  285.00
    Mitglied arbeitslos  220.00
    Mitglied Student  220.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  290.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  375.00
    Fortbildungspunkte beantragt  15
    Akupunktur Spezialkurse
    Wo?
    Kienbergsaal III

  • Die Osteopathische Medizin ist eine einfache Medizin, glücklicherweise. Einfach, weil sie sich direkt an den sichtbaren anatomischen und physiologischen Grundlagen des Lebens im Körper orientiert. Durch eine neue Betrachtung dieser Grundlagen erhält diese Basis unseres Lebens jedoch eine erfrischend neue Note. Im Kurs verwenden wir systemische Zusammenhänge zwischen inneren Organen, dem Nervensystem und der Muskulatur, um Statik und Dynamik der Lendenwirbelsäule neu und besser zu verstehen. Die viszeralen Organe und die Regulierung ihrer Durchblutung spielen hierbei eine wichtige Rolle. Der Kurs zeigt diese fachübergreifenden Zusammenhänge. Somit sollte der Kurs auch für Allgemeinmediziner und Internisten von Interesse sein.
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  290.00
    Nichtmitglied Frühbucher  380.00
    Mitglied arbeitslos  290.00
    Mitglied Student  100.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  380.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  500.00
    Fortbildungspunkte beantragt  20
    Weiterbildung Osteopathische Medizin
    Wo?
    Kienbergsaal II

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Gesundung und Gesundheit mit Ernährung und Psychoneuroimmunologie Christian Kuhn Wichtige Ernährungsthemen sind: Sekundäre Pflanzenstoffe, Faserstoffe, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Säure-Basen-Gleichgewicht, Antioxidantien, andere Micronährstoffe (ggf. Supplementierung), Vermeidung von Toxinaufnahme und regelmäßige Entgiftung. Die Psychoneuroimmunologie (PNI) betrachtet und beachtet die engen Zusammenhänge von Seele, Geist und Körper bei der Patho- und Salutogenese und für Therapie und Prävention. Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Die Gesundheit sitzt im Darm! Monika Pirlet-Gottwald Ernährungstherapie bei Magen-Darm-Erkrankungen? Ja – aber wie? Fasten? F.X. Mayr? Auslassdiäten? Low carb? Low fat? Aus der Pathophysiologie zu einer naturheilkundlichen Diätetik! Reizdarm, Gastritis, CED, Nahrungsmittelunverträglichkeiten aller Couleur: Sinnvolle Diagnostik und therapeutische Leitlinien. Freitag, 20.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Grundlagen der Stoffwechselentgleisungen anhand von Patientenbeispielen Alfons Meyer Pathobiochemische Zusammenhänge, grundlegende Regulationsmechanismen, ursächliche Störfelder, Tücken und Fallen in Diagnostik und Therapie. Diagnostische Verfahren, spezielle Laborparameter, Regulationstherapien, Verlaufsbeobachtungen. Detaillierte Molekulardiagnostik und die entsprechenden therapeutischen Konsequenzen. Keine Symptomunterdrückung, sondern Ursachenbeseitigung mit biologischen Verfahren. Samstag, 21.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Biologische Tumortherapie Michael Schreiber Die Ursache für Tumorerkrankungen ist letztendlich nicht bekannt, es handelt sich um eine Vielzahl möglicher schädlicher Einflüsse. Holistisch betrachtet muss der ganze Mensch unterstützt werden vor allem in seinen Funktionen, die ein optimal arbeitendes Abwehrsystem gewährleisten. Das oberste Therapieziel ist die Stärkung und Erhaltung einer möglichst hohen Lebensqualität, gerade auch in Zusammenarbeit mit der universitären Medizin. Die Zielsetzung der Leitlinientherapie ist die Beseitigung des Tumors, die komplementäre Medizin richtet sich an den Menschen, um seine eigenen Kräfte zur Tumorabwehr zu stärken und Nebenwirkungen der universitären Behandlung zu mildern. Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Erkrankungen des Bewegungsapparates Martin Adler In diesem Fallseminar werden alle therapeutischen Möglichkeiten der Naturheilverfahren dargestellt und dazu brauchen wir viele Fälle aus dem anwesenden Kollegenkreis. Die Mitarbeit der Kolleginnen und Kollegen ist ausdrücklich erwünscht und wir werden mit gemeinsamer Interaktion für alle dargestellten Erkrankung Beispiele Lösungen finden, die sofort in der eigenen Praxis anwendbar sind. Zum Schluss wird gemeinsam ein Update erarbeitet, welches dem aktuellen Wissensstand in den Naturheilverfahren entspricht.
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  390.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  420.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • HEILUNGSVERLÄUFE individualisiert einleiten: AUFDECKEN von Vitalstoffmangel, Leaky Gut, multiple Unverträglichkeiten, Stoffwechselstörungen einschl. KPU/HPU, Hormonentgleisung und Neurotransmitterverschiebungen, Mastzellaktivitätssyndromen, Mitochondriopathien, Toxin-Überschwemmung und chronische versteckte Infektionen wie intrazelluläre Bakterien, reaktivierte Viren, Parasiten, Mykosen und die allergische bzw. autoimmune Reaktion des Körpers darauf. URSACHEN ENTTARNEN bei Reizdarm, Fibromyalgie, CFS, MCS, Depressionen, Autoimmunerkrankungen und Borreliose-assoziierten Erkrankungen und Co-Infektionen. (P.S. Unsere Kassentests übersehen bis zu 50/100 Infizierten, stempeln HEILBARE als primär statt sekundär depressiv ab und verzögern bzw. verhindern sogar oftmals die medizinische und ethisch notwendige Therapie allein durch LABORVERSAGEN..) VERSCHAFFEN Sei sich BEGLÜCKENDE ERFOLGSERLEBNISSE mit ehemals frustrierenden Patienten.
    Mi, 18.09.2019 14:30 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Kienbergsaal I

  • Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  35.00
    Nichtmitglied Frühbucher  80.00
    Mitglied arbeitslos  35.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  60.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Ausbildungskurs zum Ernährungsmediziner nach dem Curriculum der Bundesärztekammer. Teil 1: Grundlagen der Verdauung und Ernährung, Prävention, Energiehaushalt und Lebensmittelkunde, Ernährung und Tumorerkrankungen. Der Curriculums Kurs bietet die Grundlage für eine fundierte ernährungsmedizinische Beratung in der ärztlichen Praxis. Ausgehend von der Physiologie und Pathophysiologie des Gastrointestinalraumes werden insbesondere die Magen-Darm-Erkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Autointoxikation und die Auswirkungen auf das Stoffwechselsystem behandelt. Anamnese, Diagnostik und Therapie.
    Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  750.00
    Nichtmitglied Frühbucher  800.00
    Mitglied arbeitslos  750.00
    Mitglied Student  750.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  750.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  800.00
    Fortbildungspunkte beantragt  50
    Ernährungsmedizin
    Wo?
    Mittwoch/Samstag: Seminarraum A - Donnerstag: Kienbergsaal I - Freitag: Tanzcafé - Sonntag: Kaminzimmer

  • Mi, 18.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  20.00
    Nichtmitglied Frühbucher  40.00
    Mitglied arbeitslos  20.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  25.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  50.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Ziel des Seminars ist, dass jeder Teilnehmer nach den zwei Tagen mit dem System praktisch arbeiten kann. Und dass der philosophische Ansatz von Edward Bach, sowie sein beispielhaftes menschliches Werk dem Thema Ganzheitlichkeit und einem erweiternd vertieften Verständnis von Gesundheit und Krankheit nicht nur neue Nahrung gibt, sondern diesem Fundament immer mehr Festigkeit verleiht. Dazu wird zunächst Bach´s therapeutischer Ansatz vorgestellt und dieser mit seiner Philosophie, der Liebe zur Weisheit, in die Transparenz für sein Behandlungsschema überführt. Nächster Punkt, nach der Übersicht des therapeutischen Systems, ist die Strukturierung der einzelnen Bachblüten. Dazu werden diese zunächst in sieben Hauptgruppen unterteilt und anschließend einzeln vorgestellt. So erarbeiten sich die Teilnehmer die Kompetenz, das Behandlungssystem in ihrem (zahn-) ärztlichen Alltag zu nutzen. Was heißt, die Fähigkeit zu kultivieren, für unterschiedliche Symptombilder die passende Essenz zu finden, sei es über direkte und indirekte Befragung des Patienten, energetische Testverfahren wie die Physioenergetik oder über den visuellen Zugang anhand von Bachblüten Bildern. Bodo Wettingfeld hat schon viele Male den Ort Sotwell in der Nähe von London besucht. Hier hat Edward Bach die letzten Jahre seines Lebens verbracht. So ist die ganze Präsentation angefüllt mit diesen bleibenden Eindrücken, reichlich bebildert und natürlich eingebettet in eigene Erfahrungen. Viele Lesesequenzen aus den Originalwerken von Edward Bach, erklären vertiefend seinen Ansatz und das therapeutische Vorgehen. Zu Ort und Thema passende Musik, Video- und Filmsequenzen geben den Betrachtungen eine zeitlose Rundung.
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  290.00
    Nichtmitglied Frühbucher  380.00
    Mitglied arbeitslos  290.00
    Mitglied Student  100.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  380.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  500.00
    Fortbildungspunkte beantragt  20
    Einzelseminare
    Wo?
    Kaminzimmer

  • Gärungs- und Fäulnisstoffe sind spürbar, nachweisbar und führen zu intestinalen dyspeptischen Störungen. Die Folgen sind Dysbiose, Störungen der Darmschleimhautintegrität und im weiteren des intestinalen vegetativen Nerven- und Immunsystems. Wie soll unsere Nahrung, ihre Auswahl und Zubereitung, unsere Esskultur, gestaltet sein, dass die Fehlverdauung verhindert wird.
    Do, 19.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Kienbergsaal I

  • Ernährungstherapie bei Magen-Darm-Erkrankungen? Ja – aber wie? Fasten? F.X. Mayr? Auslassdiäten? Low carb? Low fat? Aus der Pathophysiologie zu einer naturheilkundlichen Diätetik! Reizdarm, Gastritis, CED, Nahrungsmittelunverträglichkeiten aller Couleur: Sinnvolle Diagnostik und therapeutische Leitlinien.
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  145.00
    Nichtmitglied Frühbucher  190.00
    Mitglied arbeitslos  145.00
    Mitglied Student  145.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  190.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  250.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Weiterbildung Naturheilverfahren
    Wo?
    Kienbergsaal I

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Margret Wenigmann 4 Std. Einführung, 2 Std. Drogenkunde, 1 Std. Phytopharmaka zur Immunmodulation, 1 Std. Phytopharmaka in der Gynäkologie Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Einführung in die Grundlagen der Naturheilverfahren Bernhard Uehleke Querschnitt durch die vielfältige Landschaft der Komplementär-, Alternativmedizin u. d. klass. Naturheilverfahren. Behandlung mit versch. Naturheilverfahren. Fallbeispiele. Langjährige Erfahrung mit Umsetzung von Konzepten i. d. tägl. naturheilkundlichen Praxis. 14:30 bis 18:00 Uhr Ordnungstherapie und Chronobiologie Bernhard Uehleke Geheimnisse der Rhythmik des Lebens und der Natur und ihre Anwendung. Behandlung mit versch. Naturheilverfahren. Langjährige Erfahrung mit Umsetzung von Konzepten i. d. tägl. naturheilkundlichen Praxis. Freitag, 20.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Ausleitende und umstimmende Verfahren Roswitha Bergsmann Ganzheitsmedizinischer Ansatz in Diagnostik und Therapie: Grundsystem + Regulationssystem der Grundregulation, Matrix, Biokybernetik, Wertigkeit dessen in der Regulationsmedizin. Geschichtliches der Humoralmedizin und deren Weiterentwicklung. 14:30 bis 18:00 Uhr Heilungshindernisse, Regulationsstörung Roswitha Bergsmann Grundsätzliche Betrachtung zur Regulation und ihren möglichen Störungen, die sich als Heilungshindernisse präsentieren. Nutzung physikalischer Möglichkeiten zur Diagnostik und Therapie. Samstag, 21.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Bewegungstherapie – Theorie und Praxis Joachim Auer, Martin Adler Med. Trainingslehre, Grundlagen der Bewegungstherapie, Terraintraining, Trainingsformen, Sport als Therapie, Sport bei ausgewählten Erkrankungen, Faszientraining, Ausdauertraining. Bitte zu praktischen Übungen mitbringen: Badekleidung, Badetuch, Sportkleidung, Laufschuhe Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Grundlagen der Balneo-Physikalischen Therapie Denis Demirovski, Martin Adler, Mitarbeiter der Klinik Hohenfreudenstadt Balneo-Physikalische Therapie in Theorie und Praxis. Ausgewählte praktische Übungen aus diesem Stoffgebiet. Elektro- und Ultraschalltherapie, Fototherapie, TENS, Thermo-/ Kryotherapie, Magnetfeldtherapie, Kneipp in Theorie und Praxis. Bitte zu praktischen Übungen mitbringen: Badekleidung, Badetuch, Sportkleidung, Laufschuhe
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  370.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Bernhard Uehleke 4 Std. Magen-Darm-Leber-Gallen-Erkrankungen, Obstipation, Diarrhoe 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Bernhard Uehleke 2 Std. Erkrankungen der Atemwege, Erkältungskrankheiten, 2 Std. Enzyme Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 10:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Michael Keusgen 2 Std. Phytotherapie in der Geriatrie 11:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Karl-Rüdiger Wiebelitz 2 Std. Phytotherapie in der Pädiatrie 14:30 bis 18:00 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Christian Kuhn Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten Freitag, 20.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Christian Kuhn Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Christina Sanwald 1 Std. Mikrobiologie, 1 Std. Spurenelemente, 2 Std. Vitamine Samstag, 21.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Martin Adler 2 Std. Psychische Erkrankungen und Nervensystem, 1 Std. Haut und Verletzungen, 1 Std. Endokrine Störungen 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Michael Keusgen 4 Std. Heilkräuterexkursion. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung ist erforderlich. Falls vorhanden: Bestimmungsbuch Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Gunther Hölz Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  370.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • Der Praktikumskurs richtet sich an Kollegen / innen, die ihre Akupunkturtätigkeit auf dem Gebiet der Erkrankungen der Kopfregion ausbauen möchten und / oder die geforderten vier jährlichen Qualitätszirkel Akupunktur an zwei Tagen ableisten wollen. Das Seminar ist so aufgebaut, dass in einer kleinen Gruppe mit maximal 15 Teilnehmern die Theorie und Praxis der Akupunkturbehandlung von häufigen und erfolgreich zu behandelnden Erkrankungen der Kopfregion erarbeitet und geübt wird. Anhand der Differenzierung verschiedener Kopfschmerzformen erfolgt eine Einführung in die Chinesische Syndromdiagnostik. Ergänzend zur Akupunkturbehandlung werden für die jeweiligen Krankheitsbilder Kräuterrezepturen vorgestellt. Indikationsbeispiele: Kopfschmerzen, Sinusitis, trockene Makuladegeneration, Glaukom, Augmentierte Einmal-Akupunktur der allergischen Rhino-Conjunctivitis nach Dr. Covic. Ein auf die praktische Anwendung hin erstelltes Kursskript erleichtert das selbständige Arbeiten unmittelbar nach dem Kurs. Das Einbringen von Fallbeispielen aus der eigenen Praxis ist erwünscht. Die persönliche Vorstellung eigener Patienten ist nach Voranmeldung möglich. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Grundausbildung Akupunktur (A-Diplom). Der Kurs ist von der KV Baden-Württemberg als Ersatz für die Fallkonferenz/ Qualitätszirkel nach § 5 Absatz 6 der Akupunktur-Vereinbarung anerkannt.
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  220.00
    Nichtmitglied Frühbucher  285.00
    Mitglied arbeitslos  220.00
    Mitglied Student  220.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  290.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  375.00
    Fortbildungspunkte beantragt  15
    Akupunktur Spezialkurse
    Wo?
    Kienbergsaal III

  • Die Osteopathische Medizin ist eine einfache Medizin, glücklicherweise. Einfach, weil sie sich direkt an den sichtbaren anatomischen und physiologischen Grundlagen des Lebens im Körper orientiert. Durch eine neue Betrachtung dieser Grundlagen erhält diese Basis unseres Lebens jedoch eine erfrischend neue Note. Im Kurs verwenden wir systemische Zusammenhänge zwischen inneren Organen, dem Nervensystem und der Muskulatur, um Statik und Dynamik der Lendenwirbelsäule neu und besser zu verstehen. Die viszeralen Organe und die Regulierung ihrer Durchblutung spielen hierbei eine wichtige Rolle. Der Kurs zeigt diese fachübergreifenden Zusammenhänge. Somit sollte der Kurs auch für Allgemeinmediziner und Internisten von Interesse sein.
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  290.00
    Nichtmitglied Frühbucher  380.00
    Mitglied arbeitslos  290.00
    Mitglied Student  100.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  380.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  500.00
    Fortbildungspunkte beantragt  20
    Weiterbildung Osteopathische Medizin
    Wo?
    Kienbergsaal II

  • Strukturierte curriculare Fortbildung nach den Vorgaben der Bundesärztekammer (führbare und anzeigefähige Qualifikation in drei Modulen) Kurs 3: Die Arztpraxis als Zentrum der Gesundheitsförderung und der sozialen Gesundheit Kursmodul der strukturierten curricularen Fortbildung nach den Vorgaben der Bundesärztekammer zum Erwerb der zusätzlichen Bezeichnung „Gesundheitsförderung und Prävention“.
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  290.00
    Nichtmitglied Frühbucher  390.00
    Mitglied arbeitslos  290.00
    Mitglied Student  100.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  380.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  500.00
    Fortbildungspunkte beantragt  16
    Gesundheitsförderung und Prävention
    Wo?
    Taborkirche (Seminarraum)

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Gesundung und Gesundheit mit Ernährung und Psychoneuroimmunologie Christian Kuhn Wichtige Ernährungsthemen sind: Sekundäre Pflanzenstoffe, Faserstoffe, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Säure-Basen-Gleichgewicht, Antioxidantien, andere Micronährstoffe (ggf. Supplementierung), Vermeidung von Toxinaufnahme und regelmäßige Entgiftung. Die Psychoneuroimmunologie (PNI) betrachtet und beachtet die engen Zusammenhänge von Seele, Geist und Körper bei der Patho- und Salutogenese und für Therapie und Prävention. Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Die Gesundheit sitzt im Darm! Monika Pirlet-Gottwald Ernährungstherapie bei Magen-Darm-Erkrankungen? Ja – aber wie? Fasten? F.X. Mayr? Auslassdiäten? Low carb? Low fat? Aus der Pathophysiologie zu einer naturheilkundlichen Diätetik! Reizdarm, Gastritis, CED, Nahrungsmittelunverträglichkeiten aller Couleur: Sinnvolle Diagnostik und therapeutische Leitlinien. Freitag, 20.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Grundlagen der Stoffwechselentgleisungen anhand von Patientenbeispielen Alfons Meyer Pathobiochemische Zusammenhänge, grundlegende Regulationsmechanismen, ursächliche Störfelder, Tücken und Fallen in Diagnostik und Therapie. Diagnostische Verfahren, spezielle Laborparameter, Regulationstherapien, Verlaufsbeobachtungen. Detaillierte Molekulardiagnostik und die entsprechenden therapeutischen Konsequenzen. Keine Symptomunterdrückung, sondern Ursachenbeseitigung mit biologischen Verfahren. Samstag, 21.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Biologische Tumortherapie Michael Schreiber Die Ursache für Tumorerkrankungen ist letztendlich nicht bekannt, es handelt sich um eine Vielzahl möglicher schädlicher Einflüsse. Holistisch betrachtet muss der ganze Mensch unterstützt werden vor allem in seinen Funktionen, die ein optimal arbeitendes Abwehrsystem gewährleisten. Das oberste Therapieziel ist die Stärkung und Erhaltung einer möglichst hohen Lebensqualität, gerade auch in Zusammenarbeit mit der universitären Medizin. Die Zielsetzung der Leitlinientherapie ist die Beseitigung des Tumors, die komplementäre Medizin richtet sich an den Menschen, um seine eigenen Kräfte zur Tumorabwehr zu stärken und Nebenwirkungen der universitären Behandlung zu mildern. Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Erkrankungen des Bewegungsapparates Martin Adler In diesem Fallseminar werden alle therapeutischen Möglichkeiten der Naturheilverfahren dargestellt und dazu brauchen wir viele Fälle aus dem anwesenden Kollegenkreis. Die Mitarbeit der Kolleginnen und Kollegen ist ausdrücklich erwünscht und wir werden mit gemeinsamer Interaktion für alle dargestellten Erkrankung Beispiele Lösungen finden, die sofort in der eigenen Praxis anwendbar sind. Zum Schluss wird gemeinsam ein Update erarbeitet, welches dem aktuellen Wissensstand in den Naturheilverfahren entspricht.
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  390.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  420.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • Gastrointestinale Erkrankungen – von den Reizdarm-Symptomen über das Leaky Gut-Syndrom bis zu den schweren chronisch entzündlichen Darmerkrankungen – sind über Inflammationsparameter der Darmschleimhaut differenzierbar darzustellen. Immunologische Reaktionen auf Nahrungsmitteleiweiße (IgE, IgG und andere), aber auch die Dysbiose und Dyspepsie lassen sich gut nachweisen. Welcher Wert besagt was? Was ist notwendig? Was kann auch durch eine gründliche Anamnese geklärt werden?
    Do, 19.09.2019 14:30 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Kienbergsaal I

  • Bei der Krebsbehandlung besteht oft noch eine Konkurrenz der unterschiedlichen Behandlungsmethoden insbesondere zwischen Schulmedizin und alternative Medizin. Dies kostet Patienten und auch Therapeuten viel Kraft und Energie. In der täglichen Praxis sind diese Ansätze relativ leicht zu integrieren. In dem Seminar soll die Erfahrung von über 15-jähriger klinischer Arbeit mit Tumorpatienten mit dem Schwerpunkt Homöopathie vermittelt werden und auch an Fällen das praktische Vorgehen aufgezeigt werden.
    Do, 19.09.2019 14:30 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Kienbergsaal III

  • In Anbetracht immer spezieller werdender naturheilkundlicher und technischer Methoden und einer Vielfalt von Therapieoptionen geht oft der ganzheitliche ordnungstherapeutische Gedanke im Sinne einer Steigerung der Selbstheilungskräfte des Patienten verloren. Wie wir heute wissen, beeinflussen neuroimmunologische und vegetative Mechanismen den Heilungsprozess häufig auf sehr entscheidende Weise. In diesem Seminar möchte ich aus dem Schatz der eigenen Erfahrung in der naturheilkundlichen Praxis die Säulen einer dringend notwendigen ordnungstherapeutischen Intervention erläutern, die als Hilfe zur Selbsthilfe nicht nur den Patienten sondern auch den Behandler stärkt und Heilungsprozesse sinnvoll beschleunigt. Gleichzeitig erhöht dieses Wissen die Freude bei der täglichen Arbeit am Patienten und trägt zur „ansteckenden Gesundheit“ bei.
    Do, 19.09.2019 14:30 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Seminarraum A

  • Chancen, Risiken, Möglichkeiten für die Patienten im Spiegel von Krankheit, Heilung und Gesundheit im nächsten Jahrzehnt.
    Do, 19.09.2019 18:30 - 19:15 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  1
    Vortragsveranstaltungen
    Wo?
    Spielzimmer

  • Bedeutung der Mikrozirkulation für Organ- und Gefäßgesundheit. „A New Target for Treatment“(B.J. Levy, Am. Heart Ass.): Möglichkeiten der Physikalischen Stimulationen der Vasomotion: Bericht vom Europäischen Kongress für Mikrozirkulation in Maastricht 2019 und aus dem Internationalen Netzwerk für Mikrozirkulation (IMIN).
    Do, 19.09.2019 18:30 - 19:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  1
    Vortragsveranstaltungen
    Wo?
    Teezimmer

  • Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  35.00
    Nichtmitglied Frühbucher  80.00
    Mitglied arbeitslos  35.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  60.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Ausbildungskurs zum Ernährungsmediziner nach dem Curriculum der Bundesärztekammer. Teil 1: Grundlagen der Verdauung und Ernährung, Prävention, Energiehaushalt und Lebensmittelkunde, Ernährung und Tumorerkrankungen. Der Curriculums Kurs bietet die Grundlage für eine fundierte ernährungsmedizinische Beratung in der ärztlichen Praxis. Ausgehend von der Physiologie und Pathophysiologie des Gastrointestinalraumes werden insbesondere die Magen-Darm-Erkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Autointoxikation und die Auswirkungen auf das Stoffwechselsystem behandelt. Anamnese, Diagnostik und Therapie.
    Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  750.00
    Nichtmitglied Frühbucher  800.00
    Mitglied arbeitslos  750.00
    Mitglied Student  750.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  750.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  800.00
    Fortbildungspunkte beantragt  50
    Ernährungsmedizin
    Wo?
    Mittwoch/Samstag: Seminarraum A - Donnerstag: Kienbergsaal I - Freitag: Tanzcafé - Sonntag: Kaminzimmer

  • Mi, 18.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  20.00
    Nichtmitglied Frühbucher  40.00
    Mitglied arbeitslos  20.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  25.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  50.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Lange Zeit galten psychiatrische wie psychosomatische Erkrankungen als fu?r die Therapie mit Akupunktur ungeeignet – dies hatte mehr mit unseren Ängsten vor diesen Störungen zu tun, auch mit unseren Missverständnissen um die Psychosomatik. Daher ist dieser Kurs zunächst erkenntnistheoretisch aufgebaut und fu?hrt zu einer Analyse des Begriffs Psychosomatik. Dann zeigt er Vor- und Nachteile sowohl des „chinesischen Denkens“ wie auch unserer psychologisierenden Sichtweise auf, um die Vorteile beider Systeme in einer integrativen Sicht zu synthetisieren. Dies zeigt sich in der Therapie, die Akupunktur mit begleitender Gesprächstherapie kombiniert. Herzstu?ck des Verstehens ist die primäre intensive personen-zentrierte Anamnese, die die PatientInnen in ihren Lebens- und Ausdruckswelten zu verstehen versucht. Kernthemen des Kurses: Psychosomatik – Erkenntnistheorie; Akupunktur und begleitende Gesprächstherapie; psychosomatisch wirksame Akupunkturpunkte; Adhärenz; Einsatz des NADA-Protokolls. Einsatzgebiete: Angst- und Panikstörung, Depression, Burn-out, „Stress“, Wear-out, ADHS, Su?chte. Viele Fallbeispiele. Zur Vorbereitung ratsam: T. Ots: Die integrative Anamnesetechnik. DZA 2, 2003; Fallbericht – Behandlung einer Patientin mit Panikstörung. DZA 2, 2016.
    Fr, 20.09.2019 08:30 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  160.00
    Nichtmitglied Frühbucher  210.00
    Mitglied arbeitslos  130.00
    Mitglied Student  80.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  160.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  210.00
    Fortbildungspunkte beantragt  10
    Akupunktur Spezialkurse
    Wo?
    Seminarraum A

  • Neuer Kongress, neue Umgebung, neue Struktur? Und dazu vielleicht ganz neue Ideen? Wir wollen Ihnen den Einstieg in den ZAEN erleichtern und freuen uns, Sie kennen zu lernen!
    Fr, 20.09.2019 08:30 - 09:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    ZAEN aktiv
    Wo?
    Treffpunkt: ZAEN-Geschäftsstelle

  • Die Mitochondrien sind die Kraftwerke in unseren Zellen – Schädigungen machen sich als Müdigkeit, CFS oder auch chronischen Entzündungserkrankungen (u.v.a.m.) bemerkbar. Regeneration und/oder Apoptose sind möglich (Nobelpreis 2016 für Prof. Oshumi). Wie muss die Ernährung zusammengestellt sein, wie die Lebensmittelqualität und wie die Verdauung? Was kann eine Orthomolekulare Medizin beitragen – Wann muss was wie supplementiert oder infundiert werden?
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  145.00
    Nichtmitglied Frühbucher  190.00
    Mitglied arbeitslos  145.00
    Mitglied Student  50.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  190.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  250.00
    Fortbildungspunkte beantragt  10
    Einzelseminare
    Wo?
    Tanzcafé

  • Die Wartezimmer sind überfüllt mit Patienten, die an Arthrose, Osteoporose, Alzheimer, Diabetes oder Fibromyalgie usw. leiden. Diese chronischen Zivilisationskrankheiten werden überwiegend durch unsere moderne Lebensweise, z. B. durch Fehl- und Überernährung, Bewegungsmangel, anhaltende Stresseinflüsse, Toxin-Belastungen, Nikotin oder zu viel Alkohol usw. verursacht. Die chronischen Zivilisationskrankheiten entstehen nicht plötzlich. Auf dem Weg in diese Krankheiten unterliegt unser Organismus schleichenden Veränderungen. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Zell-, Evolutions- und Systembiologie helfen uns dabei diese negativen Prozesse, sowie deren Störungen der Selbstregulation und der Selbstorganisation zu verstehen. Da sich uns hiermit die Ursachen dieser Krankheiten erschließen, wird es uns möglich biologisch begründete, wirksame Präventions- und Therapiekonzepte zu erstellen. Solange aber die primären Ursachen der Zivilisationskrankheiten nicht verstanden werden, stecken die Medizin und damit die Patienten in der Falle der Symptombehandlung. Mit Medikamenten sind diese lebensstilbedingten Krankheiten nur zu lindern, aber nicht zu heilen. Alle negativen Faktoren, die in diese Krankheiten führen, müssen korrigiert werden. Nur durch solche systembiologisch begründete Therapiekonzepte werden wir dem Anspruch der Patienten auf Heilung gerecht.
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Kienbergsaal III

  • In dem Seminar wird die zurzeit in allen Medien präsente Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht vorgestellt. Erlernen Sie anhand effektiver Techniken, die sofortige Wirkung der Schmerzreduktion und Bewegungsverbesserung. Sie erhalten einen Einblick in die neurologische Wirkung der Therapie und erhalten neben den einfach anzuwendenden Techniken eine komplette Übungsanleitung für den Patienten.
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Seminarraum C

  • In dem Workshop werden die wesentlichen neurobiologischen Schaltstellen vorgestellt, an denen man im Umgang mit Angststörungen drehen kann. Es handelt sich um ein ganzheitliches Konzept für Seele, Körper und Geist, das aus der Arbeit mit Menschen in schweren Krisen entstanden ist. Dabei geht es um eine Systematik von pragmatischen Selbsthilfe-Strategien, die auch für Behandler sinnvoll sind und deren Bedeutung meist unterschätzt wird. Auch wenn der Arzt in der Praxis nicht die Aufgabe eines Therapeuten hat, können allein seine Kenntnis und die Art seiner Aufklärung für die Patienten überaus hilfreich sein und sie zur Eigenverantwortung motivieren. Dieses Seminar ist geeignet für Teilnehmer, die sich gerne auf Übungen und eigene Erfahrungen einlassen mögen und selbst viele Fragen mitbringen. Weitere Infos: www.gapp-bauss.de
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Kaminzimmer

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Margret Wenigmann 4 Std. Einführung, 2 Std. Drogenkunde, 1 Std. Phytopharmaka zur Immunmodulation, 1 Std. Phytopharmaka in der Gynäkologie Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Einführung in die Grundlagen der Naturheilverfahren Bernhard Uehleke Querschnitt durch die vielfältige Landschaft der Komplementär-, Alternativmedizin u. d. klass. Naturheilverfahren. Behandlung mit versch. Naturheilverfahren. Fallbeispiele. Langjährige Erfahrung mit Umsetzung von Konzepten i. d. tägl. naturheilkundlichen Praxis. 14:30 bis 18:00 Uhr Ordnungstherapie und Chronobiologie Bernhard Uehleke Geheimnisse der Rhythmik des Lebens und der Natur und ihre Anwendung. Behandlung mit versch. Naturheilverfahren. Langjährige Erfahrung mit Umsetzung von Konzepten i. d. tägl. naturheilkundlichen Praxis. Freitag, 20.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Ausleitende und umstimmende Verfahren Roswitha Bergsmann Ganzheitsmedizinischer Ansatz in Diagnostik und Therapie: Grundsystem + Regulationssystem der Grundregulation, Matrix, Biokybernetik, Wertigkeit dessen in der Regulationsmedizin. Geschichtliches der Humoralmedizin und deren Weiterentwicklung. 14:30 bis 18:00 Uhr Heilungshindernisse, Regulationsstörung Roswitha Bergsmann Grundsätzliche Betrachtung zur Regulation und ihren möglichen Störungen, die sich als Heilungshindernisse präsentieren. Nutzung physikalischer Möglichkeiten zur Diagnostik und Therapie. Samstag, 21.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Bewegungstherapie – Theorie und Praxis Joachim Auer, Martin Adler Med. Trainingslehre, Grundlagen der Bewegungstherapie, Terraintraining, Trainingsformen, Sport als Therapie, Sport bei ausgewählten Erkrankungen, Faszientraining, Ausdauertraining. Bitte zu praktischen Übungen mitbringen: Badekleidung, Badetuch, Sportkleidung, Laufschuhe Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Grundlagen der Balneo-Physikalischen Therapie Denis Demirovski, Martin Adler, Mitarbeiter der Klinik Hohenfreudenstadt Balneo-Physikalische Therapie in Theorie und Praxis. Ausgewählte praktische Übungen aus diesem Stoffgebiet. Elektro- und Ultraschalltherapie, Fototherapie, TENS, Thermo-/ Kryotherapie, Magnetfeldtherapie, Kneipp in Theorie und Praxis. Bitte zu praktischen Übungen mitbringen: Badekleidung, Badetuch, Sportkleidung, Laufschuhe
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  370.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Bernhard Uehleke 4 Std. Magen-Darm-Leber-Gallen-Erkrankungen, Obstipation, Diarrhoe 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Bernhard Uehleke 2 Std. Erkrankungen der Atemwege, Erkältungskrankheiten, 2 Std. Enzyme Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 10:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Michael Keusgen 2 Std. Phytotherapie in der Geriatrie 11:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Karl-Rüdiger Wiebelitz 2 Std. Phytotherapie in der Pädiatrie 14:30 bis 18:00 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Christian Kuhn Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten Freitag, 20.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Christian Kuhn Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Christina Sanwald 1 Std. Mikrobiologie, 1 Std. Spurenelemente, 2 Std. Vitamine Samstag, 21.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Martin Adler 2 Std. Psychische Erkrankungen und Nervensystem, 1 Std. Haut und Verletzungen, 1 Std. Endokrine Störungen 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Michael Keusgen 4 Std. Heilkräuterexkursion. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung ist erforderlich. Falls vorhanden: Bestimmungsbuch Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Gunther Hölz Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  370.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • Pathobiochemische Zusammenhänge, grundlegende Regulationsmechanismen, ursächliche Störfelder, Tücken und Fallen in Diagnostik und Therapie. Diagnostische Verfahren, spezielle Laborparameter, Regulationstherapien, Verlaufsbeobachtungen. Detaillierte Molekulardiagnostik und die entsprechenden therapeutischen Konsequenzen. Keine Symptomunterdrückung, sondern Ursachenbeseitigung mit biologischen Verfahren.
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  145.00
    Nichtmitglied Frühbucher  190.00
    Mitglied arbeitslos  145.00
    Mitglied Student  145.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  190.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  250.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Weiterbildung Naturheilverfahren
    Wo?
    Spielzimmer

  • Pathobiochemische Zusammenhänge, grundlegende Regulationsmechanismen, ursächliche Störfelder, Tücken und Fallen in Diagnostik und Therapie. Diagnostische Verfahren, spezielle Laborparameter, Regulationstherapien, Verlaufsbeobachtungen. Detaillierte Molekulardiagnostik und die entsprechenden therapeutischen Konsequenzen. Keine Symptomunterdrückung, sondern Ursachenbeseitigung mit biologischen Verfahren.
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  145.00
    Nichtmitglied Frühbucher  190.00
    Mitglied arbeitslos  145.00
    Mitglied Student  50.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  190.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  250.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Einzelseminare
    Wo?
    Spielzimmer

  • Geeignet für Absolventen der A – D-Kurse. Der vorherige Besuch des E- und F-Kurses wird empfohlen. Seit über 16 Jahren traditioneller Bestandteil des homöopathischen Fortbildungsangebotes in Freudenstadt, national und international besucht. Jeder Tag ist eine in sich abgeschlossene Einheit, so dass auch Tagesseminare einzeln besucht werden können. Weitaus am besten (und günstigsten) ist jedoch der gesamte Kurs! Bitte eigene Fälle mitbringen!
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  225.00
    Nichtmitglied Frühbucher  295.00
    Mitglied arbeitslos  175.00
    Mitglied Student  50.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  225.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  295.00
    Fortbildungspunkte beantragt  20
    Fortbildung Homöopathie
    Wo?
    Kienbergsaal I

  • Lernen Sie strukturiert chronische Hauterkrankungen homöopathisch zu behandeln. Eine äußere Erscheinung hat meist im Inneren ihre Ursache. Als Themen werden Neurodermitis, Urtikaria und Warzen besprochen.
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  120.00
    Nichtmitglied Frühbucher  150.00
    Mitglied arbeitslos  100.00
    Mitglied Student  70.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  120.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  150.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Fortbildung Homöopathie
    Wo?
    Kienbergsaal I

  • G1 (entspricht A1) Grundlagen der Akupunktur – Vorstellung wissenschaftlicher und akupunkturrelevanter Grundlagen der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) – Einführung in die Akupunktur – Medizinhistorische Grundlagen – Neurophysiologische und humorale Grundlagen und klinische Forschungsergebnisse – Physiologische Grundlagen – Wirkung auf endogenes Opioidsystem, nichtopioide Neurotransmitter – Anatomische Grundlagen, mindestens Gefäß-Nervenbündel, Faszienketten, Muskelfunktionsketten Durchführung der Akupunkturbehandlung – Praxis der Akupunkturbehandlung, Behandlungsdauer, Behandlungsfrequenz, Behandlungsverläufe – Qualitätsstandards in Forschung, Klinik und Praxis – Punktlokalisation am Körper nach anatomischen Leitstrukturen, Druckdolenz, Proportionalmaß (cun) – einfache Stichtechniken und Stimulationsverfahren, Moxibustion und Schröpfen
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 17:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  160.00
    Nichtmitglied Frühbucher  210.00
    Mitglied arbeitslos  130.00
    Mitglied Student  80.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  160.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  210.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Akupunktur
    Wo?
    Studio

  • Die Osteopathische Medizin führt zu einem erweiterten Verständnis des Körpers und zeigt Wege zu einer nachhaltigen und effizienten Schmerztherapie. Die Kurse sind praktisch orientiert und ermöglichen, Patienten anschließend mit diesen neuen Methoden zu behandeln. Die Aufteilung in zwei Teilabschnitte á zwei Tage ist bewusst gewählt. Für einen guten Lernerfolg empfiehlt es sich, die Kurse in ihrer Reihenfolge zu besuchen (ist jedoch keine zwingende Voraussetzung). Im Rahmen des Curriculums der Deutschen Gesellschaft für Osteopathische Medizin (DGOM) werden die Kurse als Teil der offiziellen osteopathischen Ausbildung anerkannt.
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  220.00
    Nichtmitglied Frühbucher  285.00
    Mitglied arbeitslos  220.00
    Mitglied Student  75.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  290.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  375.00
    Fortbildungspunkte beantragt  15
    Weiterbildung Osteopathische Medizin
    Wo?
    Kienbergsaal II

  • Strukturierte curriculare Fortbildung nach den Vorgaben der Bundesärztekammer (führbare und anzeigefähige Qualifikation in drei Modulen) Kurs 3: Die Arztpraxis als Zentrum der Gesundheitsförderung und der sozialen Gesundheit Kursmodul der strukturierten curricularen Fortbildung nach den Vorgaben der Bundesärztekammer zum Erwerb der zusätzlichen Bezeichnung „Gesundheitsförderung und Prävention“.
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  290.00
    Nichtmitglied Frühbucher  390.00
    Mitglied arbeitslos  290.00
    Mitglied Student  100.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  380.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  500.00
    Fortbildungspunkte beantragt  16
    Gesundheitsförderung und Prävention
    Wo?
    Taborkirche (Seminarraum)

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Gesundung und Gesundheit mit Ernährung und Psychoneuroimmunologie Christian Kuhn Wichtige Ernährungsthemen sind: Sekundäre Pflanzenstoffe, Faserstoffe, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Säure-Basen-Gleichgewicht, Antioxidantien, andere Micronährstoffe (ggf. Supplementierung), Vermeidung von Toxinaufnahme und regelmäßige Entgiftung. Die Psychoneuroimmunologie (PNI) betrachtet und beachtet die engen Zusammenhänge von Seele, Geist und Körper bei der Patho- und Salutogenese und für Therapie und Prävention. Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Die Gesundheit sitzt im Darm! Monika Pirlet-Gottwald Ernährungstherapie bei Magen-Darm-Erkrankungen? Ja – aber wie? Fasten? F.X. Mayr? Auslassdiäten? Low carb? Low fat? Aus der Pathophysiologie zu einer naturheilkundlichen Diätetik! Reizdarm, Gastritis, CED, Nahrungsmittelunverträglichkeiten aller Couleur: Sinnvolle Diagnostik und therapeutische Leitlinien. Freitag, 20.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Grundlagen der Stoffwechselentgleisungen anhand von Patientenbeispielen Alfons Meyer Pathobiochemische Zusammenhänge, grundlegende Regulationsmechanismen, ursächliche Störfelder, Tücken und Fallen in Diagnostik und Therapie. Diagnostische Verfahren, spezielle Laborparameter, Regulationstherapien, Verlaufsbeobachtungen. Detaillierte Molekulardiagnostik und die entsprechenden therapeutischen Konsequenzen. Keine Symptomunterdrückung, sondern Ursachenbeseitigung mit biologischen Verfahren. Samstag, 21.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Biologische Tumortherapie Michael Schreiber Die Ursache für Tumorerkrankungen ist letztendlich nicht bekannt, es handelt sich um eine Vielzahl möglicher schädlicher Einflüsse. Holistisch betrachtet muss der ganze Mensch unterstützt werden vor allem in seinen Funktionen, die ein optimal arbeitendes Abwehrsystem gewährleisten. Das oberste Therapieziel ist die Stärkung und Erhaltung einer möglichst hohen Lebensqualität, gerade auch in Zusammenarbeit mit der universitären Medizin. Die Zielsetzung der Leitlinientherapie ist die Beseitigung des Tumors, die komplementäre Medizin richtet sich an den Menschen, um seine eigenen Kräfte zur Tumorabwehr zu stärken und Nebenwirkungen der universitären Behandlung zu mildern. Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Erkrankungen des Bewegungsapparates Martin Adler In diesem Fallseminar werden alle therapeutischen Möglichkeiten der Naturheilverfahren dargestellt und dazu brauchen wir viele Fälle aus dem anwesenden Kollegenkreis. Die Mitarbeit der Kolleginnen und Kollegen ist ausdrücklich erwünscht und wir werden mit gemeinsamer Interaktion für alle dargestellten Erkrankung Beispiele Lösungen finden, die sofort in der eigenen Praxis anwendbar sind. Zum Schluss wird gemeinsam ein Update erarbeitet, welches dem aktuellen Wissensstand in den Naturheilverfahren entspricht.
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  390.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  420.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • Psychisch leidend sind die, die sich stark über- oder unterfordern ohne sich dessen bewusst sein zu müssen. Neben all den anderen weisen Schritten kann die sanfte, sinn-volle Bewegung wieder dazu beitragen sich besser wahrzunehmen, und es ist nie zu spät mit etwas Wohltuendem zu beginnen. Hier darf jeder starten in einen gelingenden Kongressnachmittag- und Abend.
    Fr, 20.09.2019 13:30 - 14:15 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    ZAEN aktiv
    Wo?
    Treffpunkt: Kurgarten

  • Nicht einmal jeder zweite Erwachsene in Deutschland schläft wirklich gut und mindestens jeder Zehnte hat eine behandlungsbedürftige Schlafstörung; neben verschiedenen Erkrankungen ist der Lebensstil ein häufiger Grund für schlechten Schlaf. Die gesundheitlichen Folgen von Schlafmangel sind ebenso wie dessen Auswirkungen auf Psyche und kognitive Leistungsfähigkeit gravierend. Der gesunde und erholsame Schlaf, dessen Voraussetzungen und die Möglichkeiten, Störfaktoren auszuschalten sowie die dazu notwendigen Maßnahmen in das Alltagsleben zu integrieren werden den Schwerpunkt des Seminars darstellen. Den Seminarteilnehmern werden zahlreiche Möglichkeiten aufgezeigt, wie man Schlafstörungen rechtzeitig begegnet u.a.: Wie man das moderne Leben mit der inneren Uhr abstimmt und die Bedeutung der Rhythmisierung, warum ein Mittagsschlaf höchst sinnvoll ist, warum helles Licht am Abend den Schlaf ungünstig beeinflusst, wie wichtig Einschlaf-Rituale sind und welche geeignet sind und grundsätzliche Regeln für einen gesunden Schlaf.
    Fr, 20.09.2019 14:30 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Kienbergsaal III

  • s der Praxis – für die Praxis: zwei erfahrene Zahnärzte berichten aus dem Alltag der ganzheitlich-komplementär ausgerichteten Zahnarztpraxis. Ein bunter Querschnitt durch die praktisch angewendete ganzheitliche Zahnmedizin, fernab von Theorien und Dogmen.
    Fr, 20.09.2019 14:30 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Kaminzimmer

  • Hinweise auf Zahnherde oder Zahnmaterialunverträglichkeiten, chronisch latente Entzündungszustände oder auch chronisch persistierende Infektionen z. B. mit Borrelien, Chlamydia spp. oder Parasiten können aufgedeckt werden. Insbesondere in der Diagnostik des Mikrobioms und Metaboloms wurden in den letzten Jahren Meilensteine der praxistauglichen Diagnostik entwickelt. Diese dezidierte Diagnostik ermöglicht dann eine angepasste Diagnosestellung und die Erarbeitung eines Therapiekonzeptes. Fallbeispiele aus den unterschiedlichsten Symptombereichen sollen die Möglichkeiten der komplementären Diagnostik aufzeigen und sinnvolle Konzepte zur Umsetzung in der eigenen Praxis vorstellen.
    Fr, 20.09.2019 14:30 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Seminarraum C

  • Wie sieht die Interessenvertretung für Naturheilverfahren und Komplementärmedizin aus? In welchen Schwierigkeiten steckt die Hausarztmedizin derzeit generell? Sind Netzwerke Lösungen? Wie kommen wir zu ausreichenden Vergütungen? Moderation: Dr.med. Rainer Stange; Es diskutieren mit: Dr.med. Martin Wetzel, Vorstand Qualitätsnetz Ärzteinitiative Kinzigtal e.V.: Gesundes Kinzigtal – Versorgung gestalten und erhalten; Dr.med. Michael Wey, Vorsitzender Frischer Wind e.V.: Frischer Wind für das Gesundheitswesen – Ein Modell für das Gesundheitssystem; Klaus Holetschek, Präsident Kneipp-Bund e.V. (angefragt): WEIL’S HILFT! Naturmedizin und Schulmedizin gemeinsam.
    Fr, 20.09.2019 19:00 - 22:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  2
    Vortragsveranstaltungen
    Wo?
    Gerhard-Hertel-Saal

  • Nicht nur für Mikroben … sondern auch Geselligkeit!
    Fr, 20.09.2019 20:00 - 22:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    ZAEN aktiv
    Wo?
    Osteria D`Orazio (Lauterbadstr. 10 - gegenüber dem Kongresszentrum

  • Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  35.00
    Nichtmitglied Frühbucher  80.00
    Mitglied arbeitslos  35.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  60.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Ausbildungskurs zum Ernährungsmediziner nach dem Curriculum der Bundesärztekammer. Teil 1: Grundlagen der Verdauung und Ernährung, Prävention, Energiehaushalt und Lebensmittelkunde, Ernährung und Tumorerkrankungen. Der Curriculums Kurs bietet die Grundlage für eine fundierte ernährungsmedizinische Beratung in der ärztlichen Praxis. Ausgehend von der Physiologie und Pathophysiologie des Gastrointestinalraumes werden insbesondere die Magen-Darm-Erkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Autointoxikation und die Auswirkungen auf das Stoffwechselsystem behandelt. Anamnese, Diagnostik und Therapie.
    Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  750.00
    Nichtmitglied Frühbucher  800.00
    Mitglied arbeitslos  750.00
    Mitglied Student  750.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  750.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  800.00
    Fortbildungspunkte beantragt  50
    Ernährungsmedizin
    Wo?
    Mittwoch/Samstag: Seminarraum A - Donnerstag: Kienbergsaal I - Freitag: Tanzcafé - Sonntag: Kaminzimmer

  • Die bis vor einiger Zeit geheim gehaltenen, besonders raffiniert ausgeklügelten Qi Gong Übungen kann der weltweit vernetzte Mensch heute bewusst an sich selbst erfahren. Ich lade Sie ein einige energetisierende Bewegungs- und Atemabläufe spielerisch und leicht miteinander zu praktizieren. Der Geist kommt zur Ruhe, Lebensfreude wird eingeladen, Konzentration auf die hormonellen, regenerierenden Funktionen erzeugt, es entsteht eine innere Haltung und Bewusstheit in betont langsamen, aufeinander abgestimmten Bewegungen, die das QI, den Energiefluss anregen zu erspüren. Wir leben seit 100 Jahren etwa vorwiegend in Häusern, genießen wir beim Kongress die Chance draußen in angenehmer Umgebung zu üben. Diese Übungen lassen sich leicht in jeden Praxisalltag integrieren, auch drinnen, ohne meist nicht vorhandene Extrazeit zu beanspruchen. Sie sind so geschickt aufgebaut, dass Sie auch ohne großen räumlichen Aufwand durchgeführt werden. In unserem Kulturkreis gehen wir davon aus, dass Körper, Seele und Geist sich gegenseitig bedingen. Psychisch stabil sind in der Regel Menschen, die allen Forderungen der klassischen Naturheilverfahren lebensbejahend gerecht werden. Dies spiegeln die 5 Säulen nach Pfr. Kneipp wieder. Mit gewissen Ritualen und Rhythmus bleibt Zeit für das gewisse Etwas, was ein gelingendes Leben ausmachen kann.
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 08:45 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    ZAEN aktiv
    Wo?
    Treffpunkt: Kurgarten

  • Mi, 18.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  20.00
    Nichtmitglied Frühbucher  40.00
    Mitglied arbeitslos  20.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  25.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  50.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Profundes Stammeswissen der paraguayischen Indianer im ganzheitlichen Behandlungskonzept, sofortiges Umsetzen für die Praxis.
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  145.00
    Nichtmitglied Frühbucher  190.00
    Mitglied arbeitslos  145.00
    Mitglied Student  50.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  190.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  250.00
    Fortbildungspunkte beantragt  10
    Einzelseminare
    Wo?
    Kienbergfoyer 2

  • Immer mehr Menschen erkennen, dass ihnen ein Aufenthalt im Wald gut tut. Das Seminar möchte auf wissenschaftlich gesicherter Grundlage die Fakten und Hintergründe der Nutzung des Waldes und des speziellen Waldklimas insbesondere für Prävention und Rehabilitation unter dem Kontext unseres modernen Lebens aufzeigen. Zahlreiche Effekte auf Körper und Psyche, die ein Waldbesuch hervorruft, sind inzwischen nachgewiesen. Shinrin-Yoku, zu deutsch Waldbaden oder Waldtherapie ist zur Zeit in aller Munde. Was ist dran, wie wirkt das Waldklima, wie erfasst man die Atmosphäre des Waldes und wie setzt man sich ihr aus? Gibt es auch wissenschaftliche Studien, die medizinische Wirkung des Waldes belegen können? Die Seminarleiterin hat im Zuge der Erarbeitung eines Sachbuches für den Spinger Verlag die Ergebnisse aller internationaler Studien aufgearbeitet, leitet einen Weiterbildungskurs zum „Wald-Gesundheitstrainer“ und ist Leiterin mehrerer Projekte zu den Effekten und der Wirksamkeit von waldtherapeutischen Anwendungen.
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Seminarraum C

  • Die ayurvedische Pharmakologie hat eine eigene, über gute Beobachtung der Substanzen nachvollziehbare Logik. Das Seminar erklärt zunächst die Prinzipien der ayurvedischen Pharmakologie und stellt dann therapeutische Einsatzmöglichkeiten von klassisch beschriebenen Gewürzkräutern vor. Gewürzkräuter sind nicht nur eine Gaumenfreude, sondern auch vielseitig einsetzbare und potente Heilmittel, die man innerlich wie äußerlich, bei Notfällen, bei akuten Erkrankungen sowie bei chronischen Leiden zur Förderung der Heilung einsetzen kann.
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Kaminzimmer

  • Neben allgemein bekannten Pflanzen wie beispielsweise der Mistel (Viscum album) wird auf neuere Entdeckungen eingegangen sowie über eine Auswahl von Pflanzen berichtet, die Prof. Keusgen auf zahlreichen Exkursionen in Asien und Afrika aufgefunden hat. Neben ethnopharmazeutischen Aspekten werden insbeondere neuere „Trends“ besprochen, wie beispielsweise das therapeutische Potential der Graviola (Annona muricata) und anderer Annonancae. Höchst Interessantes findet sich aber auch in der Gattung Artemisia, hier insbesondere Artemisia annua und Artemisia glabella. Letztere Pflanze wurde in der Sowjetunion als potentes Tumortherapeutikum verwendet, ist aber heute ziemlich in Vergessenheit geraten. „Klassiker“ wie Gelbwurzelstock, Grüner Tee, Ashwagandha und Knoblauch werden ebenfalls im Seminar behandelt. Die vorgestellten Pflanzen werden bewertet und Anregungen für zukünftige Therapien gegeben.
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Kienbergsaal III

  • MITOCHRONDRIALE DYSFUNKTIONEN – Ein innovatives Therapiekonzept mit Nukleotiden, Vitamin D bindenden Proteinen, mitotropen Substanzen und Phospholipiden. (Informationsveranstaltung der Firma MITOcare GmbH & Co. KG)
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Einzelseminare der Unternehmen
    Wo?
    Teezimmer

  • Virale und zunehmend auch bakterielle Infektionen durch resistente Keime stellen die Medizin vor immer größere Herausforderungen. Phytotherapeutika bieten hier wertvolle Optionen – in der Praxis bewährt und wissenschaftlich belegt. (Informationsveranstaltung der Firma Dr. Pandalis Urheimische Medizin GmbH & Co. KG)
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Einzelseminare der Unternehmen
    Wo?
    Tanzcafé

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Margret Wenigmann 4 Std. Einführung, 2 Std. Drogenkunde, 1 Std. Phytopharmaka zur Immunmodulation, 1 Std. Phytopharmaka in der Gynäkologie Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Einführung in die Grundlagen der Naturheilverfahren Bernhard Uehleke Querschnitt durch die vielfältige Landschaft der Komplementär-, Alternativmedizin u. d. klass. Naturheilverfahren. Behandlung mit versch. Naturheilverfahren. Fallbeispiele. Langjährige Erfahrung mit Umsetzung von Konzepten i. d. tägl. naturheilkundlichen Praxis. 14:30 bis 18:00 Uhr Ordnungstherapie und Chronobiologie Bernhard Uehleke Geheimnisse der Rhythmik des Lebens und der Natur und ihre Anwendung. Behandlung mit versch. Naturheilverfahren. Langjährige Erfahrung mit Umsetzung von Konzepten i. d. tägl. naturheilkundlichen Praxis. Freitag, 20.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Ausleitende und umstimmende Verfahren Roswitha Bergsmann Ganzheitsmedizinischer Ansatz in Diagnostik und Therapie: Grundsystem + Regulationssystem der Grundregulation, Matrix, Biokybernetik, Wertigkeit dessen in der Regulationsmedizin. Geschichtliches der Humoralmedizin und deren Weiterentwicklung. 14:30 bis 18:00 Uhr Heilungshindernisse, Regulationsstörung Roswitha Bergsmann Grundsätzliche Betrachtung zur Regulation und ihren möglichen Störungen, die sich als Heilungshindernisse präsentieren. Nutzung physikalischer Möglichkeiten zur Diagnostik und Therapie. Samstag, 21.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Bewegungstherapie – Theorie und Praxis Joachim Auer, Martin Adler Med. Trainingslehre, Grundlagen der Bewegungstherapie, Terraintraining, Trainingsformen, Sport als Therapie, Sport bei ausgewählten Erkrankungen, Faszientraining, Ausdauertraining. Bitte zu praktischen Übungen mitbringen: Badekleidung, Badetuch, Sportkleidung, Laufschuhe Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Grundlagen der Balneo-Physikalischen Therapie Denis Demirovski, Martin Adler, Mitarbeiter der Klinik Hohenfreudenstadt Balneo-Physikalische Therapie in Theorie und Praxis. Ausgewählte praktische Übungen aus diesem Stoffgebiet. Elektro- und Ultraschalltherapie, Fototherapie, TENS, Thermo-/ Kryotherapie, Magnetfeldtherapie, Kneipp in Theorie und Praxis. Bitte zu praktischen Übungen mitbringen: Badekleidung, Badetuch, Sportkleidung, Laufschuhe
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  370.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Bernhard Uehleke 4 Std. Magen-Darm-Leber-Gallen-Erkrankungen, Obstipation, Diarrhoe 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Bernhard Uehleke 2 Std. Erkrankungen der Atemwege, Erkältungskrankheiten, 2 Std. Enzyme Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 10:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Michael Keusgen 2 Std. Phytotherapie in der Geriatrie 11:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Karl-Rüdiger Wiebelitz 2 Std. Phytotherapie in der Pädiatrie 14:30 bis 18:00 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Christian Kuhn Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten Freitag, 20.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Christian Kuhn Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Christina Sanwald 1 Std. Mikrobiologie, 1 Std. Spurenelemente, 2 Std. Vitamine Samstag, 21.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Martin Adler 2 Std. Psychische Erkrankungen und Nervensystem, 1 Std. Haut und Verletzungen, 1 Std. Endokrine Störungen 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Michael Keusgen 4 Std. Heilkräuterexkursion. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung ist erforderlich. Falls vorhanden: Bestimmungsbuch Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Gunther Hölz Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  370.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • Die Ursache für Tumorerkrankungen ist letztendlich nicht bekannt, es handelt sich um eine Vielzahl möglicher schädlicher Einflüsse. Holistisch betrachtet muss der ganze Mensch unterstützt werden vor allem in seinen Funktionen, die ein optimal arbeitendes Abwehrsystem gewährleisten. Das oberste Therapieziel ist die Stärkung und Erhaltung einer möglichst hohen Lebensqualität, gerade auch in Zusammenarbeit mit der universitären Medizin. Die Zielsetzung der Leitlinientherapie ist die Beseitigung des Tumors, die komplementäre Medizin richtet sich an den Menschen, um seine eigenen Kräfte zur Tumorabwehr zu stärken und Nebenwirkungen der universitären Behandlung zu mildern.
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  145.00
    Nichtmitglied Frühbucher  190.00
    Mitglied arbeitslos  145.00
    Mitglied Student  145.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  190.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  250.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Weiterbildung Naturheilverfahren
    Wo?
    Spielzimmer

  • Wir sprechen von der Seele, der Ernährung, den Vitaminen und Spurenelementen, von Mikrobiologischer Therapie und Ozon-Sauerstoff-Therapie, Enzymen und und… Wir werden ganz praktisch die Durchführung einer solchen Therapie an uns gegenseitig üben einschließlich Infusionen. Fallbeispiele werden durchgesprochen und im Zwiegespräch mit dem eigenen Portfolio des Seminarteilnehmers optimiert. Der Einbau einer solch aufwendigen Behandlung in die ganz normale Kassenarztpraxis wird besprochen und geübt. Immer wieder geht es um den Menschen, der uns anvertraut ist. Ein spannendes Seminar zu ganz aktuellen Themen in jeder Hausarztpraxis!
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  145.00
    Nichtmitglied Frühbucher  190.00
    Mitglied arbeitslos  145.00
    Mitglied Student  50.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  190.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  250.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Einzelseminare
    Wo?
    Spielzimmer

  • Geeignet für Absolventen der A – D-Kurse. Der vorherige Besuch des E- und F-Kurses wird empfohlen. Seit über 16 Jahren traditioneller Bestandteil des homöopathischen Fortbildungsangebotes in Freudenstadt, national und international besucht. Jeder Tag ist eine in sich abgeschlossene Einheit, so dass auch Tagesseminare einzeln besucht werden können. Weitaus am besten (und günstigsten) ist jedoch der gesamte Kurs! Bitte eigene Fälle mitbringen!
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  225.00
    Nichtmitglied Frühbucher  295.00
    Mitglied arbeitslos  175.00
    Mitglied Student  50.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  225.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  295.00
    Fortbildungspunkte beantragt  20
    Fortbildung Homöopathie
    Wo?
    Kienbergsaal I

  • Kinetosen, paroxysmaler Lagerungsschwindel, Gangunsicherheit im Alter werden versucht zu verstehen. Oftmals handelt es sich dabei um einen Ausdruck von Angst. Aber auch degenerativer Organveränderung oder ein Verlust des Bezugssystems können als wahre Ursache gefunden werden.
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  120.00
    Nichtmitglied Frühbucher  150.00
    Mitglied arbeitslos  100.00
    Mitglied Student  70.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  120.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  150.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Fortbildung Homöopathie
    Wo?
    Kienbergsaal I

  • G2 (entspricht A2) Grundlagen der Akupunktur – Indikationsstellung, Kontraindikationen, unerwünschte Wirkungen der Akupunktur, Aufklärung des Patienten, Dokumentation und Qualitätsmanagement In Ergänzung Einführung in die Systematik der Organsysteme des ventralen Umlaufes, deren Akupunkturpunkte, Übung der Behandlung (B) – Steuerungspunkte dieses Umlaufes – Lungenleitbahn – Dickdarmleitbahn praktische Demonstration durch den Kursleiter, gegenseitige Übungen der Kursteilnehmer
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 17:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  160.00
    Nichtmitglied Frühbucher  210.00
    Mitglied arbeitslos  130.00
    Mitglied Student  80.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  160.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  210.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Akupunktur
    Wo?
    Studio

  • Die Osteopathische Medizin führt zu einem erweiterten Verständnis des Körpers und zeigt Wege zu einer nachhaltigen und effizienten Schmerztherapie. Die Kurse sind praktisch orientiert und ermöglichen, Patienten anschließend mit diesen neuen Methoden zu behandeln. Die Aufteilung in zwei Teilabschnitte á zwei Tage ist bewusst gewählt. Für einen guten Lernerfolg empfiehlt es sich, die Kurse in ihrer Reihenfolge zu besuchen (ist jedoch keine zwingende Voraussetzung). Im Rahmen des Curriculums der Deutschen Gesellschaft für Osteopathische Medizin (DGOM) werden die Kurse als Teil der offiziellen osteopathischen Ausbildung anerkannt.
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  220.00
    Nichtmitglied Frühbucher  285.00
    Mitglied arbeitslos  220.00
    Mitglied Student  75.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  290.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  375.00
    Fortbildungspunkte beantragt  15
    Weiterbildung Osteopathische Medizin
    Wo?
    Kienbergsaal II

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Gesundung und Gesundheit mit Ernährung und Psychoneuroimmunologie Christian Kuhn Wichtige Ernährungsthemen sind: Sekundäre Pflanzenstoffe, Faserstoffe, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Säure-Basen-Gleichgewicht, Antioxidantien, andere Micronährstoffe (ggf. Supplementierung), Vermeidung von Toxinaufnahme und regelmäßige Entgiftung. Die Psychoneuroimmunologie (PNI) betrachtet und beachtet die engen Zusammenhänge von Seele, Geist und Körper bei der Patho- und Salutogenese und für Therapie und Prävention. Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Die Gesundheit sitzt im Darm! Monika Pirlet-Gottwald Ernährungstherapie bei Magen-Darm-Erkrankungen? Ja – aber wie? Fasten? F.X. Mayr? Auslassdiäten? Low carb? Low fat? Aus der Pathophysiologie zu einer naturheilkundlichen Diätetik! Reizdarm, Gastritis, CED, Nahrungsmittelunverträglichkeiten aller Couleur: Sinnvolle Diagnostik und therapeutische Leitlinien. Freitag, 20.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Grundlagen der Stoffwechselentgleisungen anhand von Patientenbeispielen Alfons Meyer Pathobiochemische Zusammenhänge, grundlegende Regulationsmechanismen, ursächliche Störfelder, Tücken und Fallen in Diagnostik und Therapie. Diagnostische Verfahren, spezielle Laborparameter, Regulationstherapien, Verlaufsbeobachtungen. Detaillierte Molekulardiagnostik und die entsprechenden therapeutischen Konsequenzen. Keine Symptomunterdrückung, sondern Ursachenbeseitigung mit biologischen Verfahren. Samstag, 21.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Biologische Tumortherapie Michael Schreiber Die Ursache für Tumorerkrankungen ist letztendlich nicht bekannt, es handelt sich um eine Vielzahl möglicher schädlicher Einflüsse. Holistisch betrachtet muss der ganze Mensch unterstützt werden vor allem in seinen Funktionen, die ein optimal arbeitendes Abwehrsystem gewährleisten. Das oberste Therapieziel ist die Stärkung und Erhaltung einer möglichst hohen Lebensqualität, gerade auch in Zusammenarbeit mit der universitären Medizin. Die Zielsetzung der Leitlinientherapie ist die Beseitigung des Tumors, die komplementäre Medizin richtet sich an den Menschen, um seine eigenen Kräfte zur Tumorabwehr zu stärken und Nebenwirkungen der universitären Behandlung zu mildern. Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Erkrankungen des Bewegungsapparates Martin Adler In diesem Fallseminar werden alle therapeutischen Möglichkeiten der Naturheilverfahren dargestellt und dazu brauchen wir viele Fälle aus dem anwesenden Kollegenkreis. Die Mitarbeit der Kolleginnen und Kollegen ist ausdrücklich erwünscht und wir werden mit gemeinsamer Interaktion für alle dargestellten Erkrankung Beispiele Lösungen finden, die sofort in der eigenen Praxis anwendbar sind. Zum Schluss wird gemeinsam ein Update erarbeitet, welches dem aktuellen Wissensstand in den Naturheilverfahren entspricht.
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  390.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  420.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • Psychisch leidend sind die, die sich stark über- oder unterfordern ohne sich dessen bewusst sein zu müssen. Neben all den anderen weisen Schritten kann die sanfte, sinn-volle Bewegung wieder dazu beitragen sich besser wahrzunehmen, und es ist nie zu spät mit etwas Wohltuendem zu beginnen. Hier darf jeder starten in einen gelingenden Kongressnachmittag- und Abend.
    Sa, 21.09.2019 13:30 - 14:15 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    ZAEN aktiv
    Wo?
    Treffpunkt: Kurgarten

  • Stress ist ein allgegenwärtiges Phänomen. Während etwas Stress anregend und belebend wirkt, ist ein Dauerstress ein wichtiger, krankheitsverursachender Faktor, der im Laufe der Zeit zu Erschöpfung führen kann. Wie man Stress aus ayurvedischer Sicht versteht, wie man ihn vermindern kann und im schlimmsten Fall die schon vorhandenen Erschöpfung mit Ayurveda und Yogatherapie behandelt, wird in diesem Seminar vorgestellt.
    Sa, 21.09.2019 14:30 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Gerhard-Hertel-Saal

  • Unser Immunsystem ist gekennzeichnet durch ein sehr komplexes Geschehen, einem „Konzept“ von Interleukine (Botenstoffe), welche für ein perfektes Funktionieren des Abwehrsystems unverzichtbar erscheinen. Umweltgifte und Schadstoffe können das Immunsystem leicht aus dem Gleichgewicht bringen. Aufrechterhalten wird unser Immunsystem durch ausgewogene vitaminreiche, biologisch wertvolle Ernährung und auch positive Gedanken. Sämtliche Körperzellen werden von Makrophagen als patrouillierende „Gewebspolizisten“ überwacht. Es ist ein angeborener Mechanismus, um uns vor Krankheiten zu schützen und so erst Regulation möglich macht.
    Sa, 21.09.2019 14:30 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Teezimmer

  • 4 Std. Heilkräuterexkursion. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung ist erforderlich. Falls vorhanden: Bestimmungsbuch. Sie mögen bestimmt denken: Was blüht denn noch im frühen Herbst? Die Antwort ist: Sehr viel! Durch eine klimatische Besonderheit von Freudenstadt setzen viele Pflanzen im September nochmals zu einer zweiten Blüte an, so dass Schafgarbe, Lavendel, Spitzwegerich und vieles mehr in voller Blüte bewundert werden kann. Dazu bieten die Gärten rund um den Kurpark weitere, interessante Objekte. Mit Eibe und mit einem kleinen Feld Herbstzeitlose kommen die Giftpflanzen auch nicht zu kurz. Vom Kurpark geht es dann durch Parkanlagen, Wiesen und Gärten hinauf zum Friedrichsturm.
    Sa, 21.09.2019 14:30 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Treffpunkt: Haupteingang Kurhaus

  • Alle wünschen wir uns Liebe in einer harmonischen Partnerschaft. Dass dies nicht so einfach ist zeigen uns die Scheidungsstatistiken. Auch spielen Partnerschafts – und Sexualprobleme bei der Entstehung von vielen Erkrankungen oft eine große Rolle. Das größte Problem ist, dass diese Themen sogar bis hinein in unsere Sprechzimmer tabuisiert sind. Dabei könnte das Ansprechen und ein Wissen über manche Zusammenhänge so hilfreich sein. Der Vortrag möchte Hilfestellungen geben Sexualität so zu leben, dass unsere Partnerschaften besser und erfüllter werden können.
    Sa, 21.09.2019 18:30 - 19:15 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  1
    Vortragsveranstaltungen
    Wo?
    Spielzimmer

  • Höhere Pilze bieten über ihre Wirkstoffe wie Beta-Glucan oder Terpene interessante, neue Ansätze und Möglichkeiten z.B. bei medizinischer Basispflege chronisch-entzündlicher Hautkrankheiten. (Informationsveranstaltung der Firma Zunderschwamm Naturprodukte GmbH)
    Sa, 21.09.2019 18:30 - 19:15 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Vortragsveranstaltungen der Unternehmen
    Wo?
    Tanzcafé

  • Das analoge und stromlose Paket für Diagnostik und Therapie: RAC-Testung mit Polfilter und Techau-Resonator. Vorstellung und Demonstration. (Informationsveranstaltung der Firma Techau Verlag)
    Sa, 21.09.2019 18:30 - 19:15 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Vortragsveranstaltungen der Unternehmen
    Wo?
    Teezimmer

  • Zwangloses Miteinander, Kennenlernen, Kollegen treffen, Austausch in geselliger Runde …. Hierzu laden wir Sie herzlich ein. Neue Kollegen und Kolleginnen sind genauso willkommen, wie „Alte Hasen“ Hotel Adler (Forststr. 15-17) Um Anmeldung wird gebeten. Treffpunkt: 19:50 Uhr am Kurhaus oder direkt beim Hotel Adler.
    Sa, 21.09.2019 20:00 - 22:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    ZAEN aktiv
    Wo?
    Treffpunkt: 19:50 Uhr am Kurhaus oder direkt beim Hotel Adler.

  • Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  35.00
    Nichtmitglied Frühbucher  80.00
    Mitglied arbeitslos  35.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  60.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Ausbildungskurs zum Ernährungsmediziner nach dem Curriculum der Bundesärztekammer. Teil 1: Grundlagen der Verdauung und Ernährung, Prävention, Energiehaushalt und Lebensmittelkunde, Ernährung und Tumorerkrankungen. Der Curriculums Kurs bietet die Grundlage für eine fundierte ernährungsmedizinische Beratung in der ärztlichen Praxis. Ausgehend von der Physiologie und Pathophysiologie des Gastrointestinalraumes werden insbesondere die Magen-Darm-Erkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Autointoxikation und die Auswirkungen auf das Stoffwechselsystem behandelt. Anamnese, Diagnostik und Therapie.
    Mi, 18.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  750.00
    Nichtmitglied Frühbucher  800.00
    Mitglied arbeitslos  750.00
    Mitglied Student  750.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  750.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  800.00
    Fortbildungspunkte beantragt  50
    Ernährungsmedizin
    Wo?
    Mittwoch/Samstag: Seminarraum A - Donnerstag: Kienbergsaal I - Freitag: Tanzcafé - Sonntag: Kaminzimmer

  • Die bis vor einiger Zeit geheim gehaltenen, besonders raffiniert ausgeklügelten Qi Gong Übungen kann der weltweit vernetzte Mensch heute bewusst an sich selbst erfahren. Ich lade Sie ein einige energetisierende Bewegungs- und Atemabläufe spielerisch und leicht miteinander zu praktizieren. Der Geist kommt zur Ruhe, Lebensfreude wird eingeladen, Konzentration auf die hormonellen, regenerierenden Funktionen erzeugt, es entsteht eine innere Haltung und Bewusstheit in betont langsamen, aufeinander abgestimmten Bewegungen, die das QI, den Energiefluss anregen zu erspüren. Wir leben seit 100 Jahren etwa vorwiegend in Häusern, genießen wir beim Kongress die Chance draußen in angenehmer Umgebung zu üben. Diese Übungen lassen sich leicht in jeden Praxisalltag integrieren, auch drinnen, ohne meist nicht vorhandene Extrazeit zu beanspruchen. Sie sind so geschickt aufgebaut, dass Sie auch ohne großen räumlichen Aufwand durchgeführt werden. In unserem Kulturkreis gehen wir davon aus, dass Körper, Seele und Geist sich gegenseitig bedingen. Psychisch stabil sind in der Regel Menschen, die allen Forderungen der klassischen Naturheilverfahren lebensbejahend gerecht werden. Dies spiegeln die 5 Säulen nach Pfr. Kneipp wieder. Mit gewissen Ritualen und Rhythmus bleibt Zeit für das gewisse Etwas, was ein gelingendes Leben ausmachen kann.
    So, 22.09.2019 08:00 - 08:45 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  0.00
    Nichtmitglied Frühbucher  0.00
    Mitglied arbeitslos  0.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  0.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    ZAEN aktiv
    Wo?
    Treffpunkt: Kurgarten

  • Mi, 18.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Do, 19.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Fr, 20.09.2019 08:00 - 18:30 Uhr
    Sa, 21.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    So, 22.09.2019 08:30 - 18:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  20.00
    Nichtmitglied Frühbucher  40.00
    Mitglied arbeitslos  20.00
    Mitglied Student  0.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  25.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  50.00
    Fortbildungspunkte beantragt  0
    Kongresskarte

  • Einführung der Hildegard Heilkunde, die allgemeinen Dinge des Lebens. Die Nahrung soll dein Heilmittel sein, Schröpfen, hildegardischer Aderlass, Moxa, die Heilkräfte der Kräuter, Zusammenhang von Psyche und Wirbelsäule.
    So, 22.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Tanzcafé

  • Trauma und Trauma-Folgen sind eine große Herausforderung – gesellschaftlich, aber auch in der Medizin. Viele unklare Beschwerden sind u.U. Traumafolgen in körperlichem Gewand. Das Zell- und Schmerzgedächtnis im Gehirn kann aus Seelenschmerz problemlos chronische körperliche Symptome machen, die sich der üblichen Therapie widersetzen. Seit 20 Jahren behandle ich daher ALLE Patienten, unabhängig von ihrer „Diagnose“ mit einer speziellen Traumatherapie, die ich PSEnergy genannt habe – die Positive Selbst Entwicklung mithilfe von Energie. Ich arbeite mit kinesiologischen Techniken, einem Testgerät und Testampullen, um zu ermitteln, ob der Patient überhaupt regulieren kann. Zudem helfen mir die Ampullen, Trauma-Themen benennen zu können, um sie so dem Bewusstsein wieder zugänglich zu machen. Zum Löschen der Trauma-Reste verwende ich homöopathische Tropfenmischungen, gebe aber auch Ideen und Hausaufgaben für den Patienten, um die vegetative Reaktionsfähigkeit wieder herzustellen. Innerhalb von ein bis zwei Jahren Behandlung, d.h. innerhalb von 4 – 8 Sitzungen (im Abstand von 2-3 Monaten) gelingt so Energieaufbau in Selbstverantwortung, Erkenntnisgewinn und das Löschen einschränkender Überzeugungen. Mein Credo ist empathische Begleitung, lösungsorientierte Sprache und kraftvolle Ressourcen für den Transformationsprozess. Ohne schädigende Nebenwirkungen (Nocebo-Effekte) lassen sich so über 80% der chronischen funktionellen Störungen beseitigen oder deutlich lindern.
    So, 22.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Seminarraum A

  • Ärztinnen und Ärzte arbeiten oft unter hohen psychischen und physischen Belastungen und gehen dabei nicht selten bis an ihr Limit oder sogar darüber hinaus. Sie sind stets „nah dran“ am Menschen und damit auch „nah dran“ an der persönlichen Überforderung und der Gefährdung der eigenen Gesundheit. Bereits 2011 hieß es in einer Studie des Universitätsklinikums Heidelberg: „Der Arztberuf gehört zu den besonders gesundheitsgefährdenden Tätigkeiten.“ Das bestätigt auch die aktuelle Umfrage des Marburger Bunds: Knapp drei Viertel der Ärzte gaben an, ihre Arbeitszeiten würden ihre Gesundheit beeinträchtigen. Rund 60 Prozent fühlten sich psychisch belastet. Mithilfe bestimmter Gesundheits-, Selbst- und Lebenskompetenzen kann jeder Einzelne etwas für seine Gesundheit und insbesondere seine psychische Gesundheit tun und wieder zu mehr Lebensfreude und Lebensqualität in seinem Alltag gelangen. Die Kunst besteht darin, sich selbst gesund zu führen, oder anders ausgedrückt: Kapitän des eigenen Lebensschiffes werden Der Workshop legt ganz bewusst den Schwerpunkt auf das eigene Tun. Die TeilnehmerInnen erhalten praktische Impulse und probieren kleine Übungen direkt aus. Es geht um einen grundlegenden Perspektivwechsel: Weg von der reinen Pathogenese ? hin zu einer salutogen orientierten Grundhaltung, weg von der Orientierung an Defiziten ? hin zur Orientierung an den eigenen Potenzialen weg von der ausschließlichen Orientierung an Risikofaktoren ? hin zur Orientierung an den eigenen Ressourcen.
    So, 22.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Kienbergsaal III

  • Was macht die Elektroakupunktur nach Voll für Ärzte und Zahnärzte attraktiv? Vermittelt werden methodische Grundlagen zur Findung kausaler Zusammenhänge zwischen Odontonen und dem Organismus. Eine Workshop ähnliche Darstellung mit viel Praxis und Resonanztest.
    So, 22.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Elektroakupunktur nach Voll
    Wo?
    Kienbergsaal II

  • In diesem Fallseminar werden alle therapeutischen Möglichkeiten der Naturheilverfahren dargestellt und dazu brauchen wir viele Fälle aus dem anwesenden Kollegenkreis. Die Mitarbeit der Kolleginnen und Kollegen ist ausdrücklich erwünscht und wir werden mit gemeinsamer Interaktion für alle dargestellten Erkrankung Beispiele Lösungen finden, die sofort in der eigenen Praxis anwendbar sind. Zum Schluss wird gemeinsam ein Update erarbeitet, welches dem aktuellen Wissensstand in den Naturheilverfahren entspricht
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  145.00
    Nichtmitglied Frühbucher  190.00
    Mitglied arbeitslos  145.00
    Mitglied Student  145.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  190.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  250.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Weiterbildung Naturheilverfahren
    Wo?
    Teezimmer

  • In diesem Seminar werden alle therapeutischen Möglichkeiten der Naturheilverfahren dargestellt und dazu brauchen wir viele Fälle aus dem anwesenden Kollegenkreis. Die Mitarbeit der Kolleginnen und Kollegen ist ausdrücklich erwünscht und wir werden mit gemeinsamer Interaktion für alle dargestellten Erkrankungsbeispiele Lösungen finden, die sofort in der eigenen Praxis anwendbar sind. Zum Schluss wird gemeinsam ein Update erarbeitet, welches dem aktuellen Wissensstand der Naturheilverfahren entspricht.
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  145.00
    Nichtmitglied Frühbucher  190.00
    Mitglied arbeitslos  145.00
    Mitglied Student  50.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  190.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  250.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Einzelseminare
    Wo?
    Teezimmer

  • Geeignet für Absolventen der A – D-Kurse. Der vorherige Besuch des E- und F-Kurses wird empfohlen. Seit über 16 Jahren traditioneller Bestandteil des homöopathischen Fortbildungsangebotes in Freudenstadt, national und international besucht. Jeder Tag ist eine in sich abgeschlossene Einheit, so dass auch Tagesseminare einzeln besucht werden können. Weitaus am besten (und günstigsten) ist jedoch der gesamte Kurs! Bitte eigene Fälle mitbringen!
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  225.00
    Nichtmitglied Frühbucher  295.00
    Mitglied arbeitslos  175.00
    Mitglied Student  50.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  225.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  295.00
    Fortbildungspunkte beantragt  20
    Fortbildung Homöopathie
    Wo?
    Kienbergsaal I

  • Über ein Viertel Jahrhundert praktische Arbeit als Kassenarzt und Seminarleiter im Gespräch mit zahlreichen Kollegen/innen haben mich gelehrt, über eine Wichtung in allen Bereichen der Praxis zu entscheiden, welche Verfahren mit MEINER – oder auch DEINER – Ausbildung besonders effektiv sind; wo ich wieviel Energie und Zeit investieren muss zur Ausübung der Therapie. Was hilft mir mit einem Minimum an Energie ein Maximum an Ergebnis zu erreichen, all das werden wir zusammen erarbeiten. Unter der Vielfalt an Angeboten auch an Geräten geht man/Frau schnell unter – wie treffe ich eine Entscheidung zur Investition? Was soll ich selber machen, was an die Helferin delegieren, und was beim Kollegen im Nachbarort in Kooperation machen – lassen? Wo bleibt meine eigene Freizeit und die Zeit für die Familie bei all der Praxis? Das Seminar richtet sich sowohl an junge Kollegen/innen, die sich neu niederlassen wollen, wie auch an Menschen, die sich verändern wollen – oder die ihr eigenes Verhalten im oft zu sehr dominierenden Alltag optimieren wollen. Ein Ansporn für jeden Arzt!
    So, 22.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  75.00
    Nichtmitglied Frühbucher  95.00
    Mitglied arbeitslos  75.00
    Mitglied Student  25.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  100.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  125.00
    Fortbildungspunkte beantragt  5
    Einzelseminare
    Wo?
    Gerhard-Hertel-Saal

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Margret Wenigmann 4 Std. Einführung, 2 Std. Drogenkunde, 1 Std. Phytopharmaka zur Immunmodulation, 1 Std. Phytopharmaka in der Gynäkologie Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Einführung in die Grundlagen der Naturheilverfahren Bernhard Uehleke Querschnitt durch die vielfältige Landschaft der Komplementär-, Alternativmedizin u. d. klass. Naturheilverfahren. Behandlung mit versch. Naturheilverfahren. Fallbeispiele. Langjährige Erfahrung mit Umsetzung von Konzepten i. d. tägl. naturheilkundlichen Praxis. 14:30 bis 18:00 Uhr Ordnungstherapie und Chronobiologie Bernhard Uehleke Geheimnisse der Rhythmik des Lebens und der Natur und ihre Anwendung. Behandlung mit versch. Naturheilverfahren. Langjährige Erfahrung mit Umsetzung von Konzepten i. d. tägl. naturheilkundlichen Praxis. Freitag, 20.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Ausleitende und umstimmende Verfahren Roswitha Bergsmann Ganzheitsmedizinischer Ansatz in Diagnostik und Therapie: Grundsystem + Regulationssystem der Grundregulation, Matrix, Biokybernetik, Wertigkeit dessen in der Regulationsmedizin. Geschichtliches der Humoralmedizin und deren Weiterentwicklung. 14:30 bis 18:00 Uhr Heilungshindernisse, Regulationsstörung Roswitha Bergsmann Grundsätzliche Betrachtung zur Regulation und ihren möglichen Störungen, die sich als Heilungshindernisse präsentieren. Nutzung physikalischer Möglichkeiten zur Diagnostik und Therapie. Samstag, 21.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Bewegungstherapie – Theorie und Praxis Joachim Auer, Martin Adler Med. Trainingslehre, Grundlagen der Bewegungstherapie, Terraintraining, Trainingsformen, Sport als Therapie, Sport bei ausgewählten Erkrankungen, Faszientraining, Ausdauertraining. Bitte zu praktischen Übungen mitbringen: Badekleidung, Badetuch, Sportkleidung, Laufschuhe Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Grundlagen der Balneo-Physikalischen Therapie Denis Demirovski, Martin Adler, Mitarbeiter der Klinik Hohenfreudenstadt Balneo-Physikalische Therapie in Theorie und Praxis. Ausgewählte praktische Übungen aus diesem Stoffgebiet. Elektro- und Ultraschalltherapie, Fototherapie, TENS, Thermo-/ Kryotherapie, Magnetfeldtherapie, Kneipp in Theorie und Praxis. Bitte zu praktischen Übungen mitbringen: Badekleidung, Badetuch, Sportkleidung, Laufschuhe
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  370.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Bernhard Uehleke 4 Std. Magen-Darm-Leber-Gallen-Erkrankungen, Obstipation, Diarrhoe 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Bernhard Uehleke 2 Std. Erkrankungen der Atemwege, Erkältungskrankheiten, 2 Std. Enzyme Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 10:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Michael Keusgen 2 Std. Phytotherapie in der Geriatrie 11:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Karl-Rüdiger Wiebelitz 2 Std. Phytotherapie in der Pädiatrie 14:30 bis 18:00 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Christian Kuhn Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten Freitag, 20.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Christian Kuhn Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Christina Sanwald 1 Std. Mikrobiologie, 1 Std. Spurenelemente, 2 Std. Vitamine Samstag, 21.9. 9:00 bis 12:30 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Martin Adler 2 Std. Psychische Erkrankungen und Nervensystem, 1 Std. Haut und Verletzungen, 1 Std. Endokrine Störungen 14:30 bis 18:00 Uhr Phytotherapie und Medikamente aus Naturstoffen Michael Keusgen 4 Std. Heilkräuterexkursion. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung ist erforderlich. Falls vorhanden: Bestimmungsbuch Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Ernährungsmedizin und Fasten Gunther Hölz Fasten – Indikationen – Kontraindikationen, Methodik, Grundlagen der Vollwertnahrung und indikationsbezogene Varianten
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  370.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  400.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

  • Arzneien für die letzten Tage und die Sterbestunde. Teilnehmer dürfen eigene Fälle mitbringen.
    So, 22.09.2019 09:00 - 12:30 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  60.00
    Nichtmitglied Frühbucher  75.00
    Mitglied arbeitslos  50.00
    Mitglied Student  35.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  60.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  75.00
    Fortbildungspunkte beantragt  4
    Fortbildung Homöopathie
    Wo?
    Kienbergsaal I

  • G3 (entspricht A3) Grundlagen der Akupunktur Vorstellung wissenschaftlicher und akupunkturrelevanter Grundlagen der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) – Klinische Forschungen, Grundlagenforschung, Placebo-Forschung – Vergleich westlicher (morphologischer) und akupunkturspezifischer (funktioneller) Diagnostik In Ergänzung Systematik der Organsysteme des ventralen Umlaufes (B) Leitbahnumlauf, Leitbahnachsen, Magenleitbahn praktische Demonstration durch den Kursleiter, gegenseitige Übungen der Kursteilnehmer
    So, 22.09.2019 09:00 - 17:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  160.00
    Nichtmitglied Frühbucher  210.00
    Mitglied arbeitslos  130.00
    Mitglied Student  80.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  160.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  210.00
    Fortbildungspunkte beantragt  8
    Akupunktur
    Wo?
    Studio

  • Mittwoch, 18.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Gesundung und Gesundheit mit Ernährung und Psychoneuroimmunologie Christian Kuhn Wichtige Ernährungsthemen sind: Sekundäre Pflanzenstoffe, Faserstoffe, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Säure-Basen-Gleichgewicht, Antioxidantien, andere Micronährstoffe (ggf. Supplementierung), Vermeidung von Toxinaufnahme und regelmäßige Entgiftung. Die Psychoneuroimmunologie (PNI) betrachtet und beachtet die engen Zusammenhänge von Seele, Geist und Körper bei der Patho- und Salutogenese und für Therapie und Prävention. Donnerstag, 19.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Die Gesundheit sitzt im Darm! Monika Pirlet-Gottwald Ernährungstherapie bei Magen-Darm-Erkrankungen? Ja – aber wie? Fasten? F.X. Mayr? Auslassdiäten? Low carb? Low fat? Aus der Pathophysiologie zu einer naturheilkundlichen Diätetik! Reizdarm, Gastritis, CED, Nahrungsmittelunverträglichkeiten aller Couleur: Sinnvolle Diagnostik und therapeutische Leitlinien. Freitag, 20.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Grundlagen der Stoffwechselentgleisungen anhand von Patientenbeispielen Alfons Meyer Pathobiochemische Zusammenhänge, grundlegende Regulationsmechanismen, ursächliche Störfelder, Tücken und Fallen in Diagnostik und Therapie. Diagnostische Verfahren, spezielle Laborparameter, Regulationstherapien, Verlaufsbeobachtungen. Detaillierte Molekulardiagnostik und die entsprechenden therapeutischen Konsequenzen. Keine Symptomunterdrückung, sondern Ursachenbeseitigung mit biologischen Verfahren. Samstag, 21.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Biologische Tumortherapie Michael Schreiber Die Ursache für Tumorerkrankungen ist letztendlich nicht bekannt, es handelt sich um eine Vielzahl möglicher schädlicher Einflüsse. Holistisch betrachtet muss der ganze Mensch unterstützt werden vor allem in seinen Funktionen, die ein optimal arbeitendes Abwehrsystem gewährleisten. Das oberste Therapieziel ist die Stärkung und Erhaltung einer möglichst hohen Lebensqualität, gerade auch in Zusammenarbeit mit der universitären Medizin. Die Zielsetzung der Leitlinientherapie ist die Beseitigung des Tumors, die komplementäre Medizin richtet sich an den Menschen, um seine eigenen Kräfte zur Tumorabwehr zu stärken und Nebenwirkungen der universitären Behandlung zu mildern. Sonntag, 22.9. 9:00 bis 18:00 Uhr Fallseminar: Erkrankungen des Bewegungsapparates Martin Adler In diesem Fallseminar werden alle therapeutischen Möglichkeiten der Naturheilverfahren dargestellt und dazu brauchen wir viele Fälle aus dem anwesenden Kollegenkreis. Die Mitarbeit der Kolleginnen und Kollegen ist ausdrücklich erwünscht und wir werden mit gemeinsamer Interaktion für alle dargestellten Erkrankung Beispiele Lösungen finden, die sofort in der eigenen Praxis anwendbar sind. Zum Schluss wird gemeinsam ein Update erarbeitet, welches dem aktuellen Wissensstand in den Naturheilverfahren entspricht.
    Mi, 18.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Do, 19.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Fr, 20.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Sa, 21.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 22.09.2019 09:00 - 18:00 Uhr
    Preise
    Mitglied Frühbucher  330.00
    Nichtmitglied Frühbucher  390.00
    Mitglied arbeitslos  330.00
    Mitglied Student  330.00
    Mitglied Spätbucher ab 29.8.2019  360.00
    Nichtmitglied Spätbucher ab 29.8.2019  420.00
    Fortbildungspunkte beantragt  40
    Weiterbildung Naturheilverfahren

Programm-Download

Das gesamte Kongress-Programm haben wir für Sie 
auch als Download bereitgestellt.

Programm downloaden

Wissenswertes

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Mehr erfahren

Wann und wo findet der Kongress statt?

Der Kongress findet vom 18. bis 22. September 2019 im Kongresszentrum Freudenstadt statt.
Kongress- und Kurhaus Freudenstadt
Lauterbadstraße 5
72250 Freudenstadt

Wo ist das Kongress-Programm zu finden?

Sie können das Programm online abrufen oder als PDF downloaden.

Zum Programm Als PDF downloaden

Wie kann ich mich für die Teilnahme am Kongress anmelden?

Sie können sich formlos per E-Mail info@zaen.org, Fax 07441/9185822 oder telefonisch 07441/918580 anmelden.