Programm

139. ZAEN-Kongress 2020
Filter
    • Tag 1

      Di, 15.09.2020

    • Tag 2

      Mi, 16.09.2020

    • Tag 3

      Do, 17.09.2020

    • Tag 4

      Fr, 18.09.2020

    • Tag 5

      Sa, 19.09.2020

    • Tag 6

      So, 20.09.2020

    • Wir haben kein Seminar gefunden, der Ihren Kriterien entspricht
    • Wir haben kein Seminar gefunden, der Ihren Kriterien entspricht
    • Wir haben kein Seminar gefunden, der Ihren Kriterien entspricht
    • Wir haben kein Seminar gefunden, der Ihren Kriterien entspricht
    • Wir haben kein Seminar gefunden, der Ihren Kriterien entspricht
    • Mißbefindlichkeiten und Krankheiten lassen sich günstig beeinflussen durch diese Art von Qigong Übungen. Bei zahlreichen Menschen konnten Energieschübe beobachtet werden, schon nach relativ kurzer Trainingszeit. Natürliches Atmen, sanfte Bewegung, Konzentration auf den unteren Xia Dan (Hormonsystem), das bewusste Lächeln, den Manifestationsgedanken des sich Verjüngens als Impuls etc. brachten schon deutliche Erfolge. Lassen Sie sich überraschen. Etwas für sich tun am frühen Morgen ist ein besonderes Geschenk. Es kann auch positiv auf andere ausstrahlen. Jede/r ist herzlich willkommen sich neu zu erfahren! Die bis vor einiger Zeit geheim gehaltenen, besonders raffiniert ausgeklügelten Qi Gong Übungen kann der weltweit vernetzte Mensch heute bewusst an sich selbst erfahren. Ich lade Sie ein einige energetisierende Bewegungs- und Atemabläufe spielerisch und leicht miteinander zu praktizieren. Der Geist kommt zur Ruhe, Lebensfreude wird eingeladen, Konzentration auf die hormonellen, regenerierenden Funktionen erzeugt, es entsteht eine innere Haltung und Bewusstheit in betont langsamen, aufeinander abgestimmten Bewegungen, die das QI, den Energiefluss anregen zu erspüren. Wir leben seit 100 Jahren etwa vorwiegend in Häusern, genießen wir beim Kongress die Chance draußen in angenehmer Umgebung zu üben. Diese Übungen lassen sich leicht in jeden Praxisalltag integrieren, auch drinnen, ohne meist nicht vorhandene Extrazeit zu beanspruchen. Sie sind so geschickt aufgebaut, dass Sie auch ohne großen räumlichen Aufwand durchgeführt werden. In unserem Kulturkreis gehen wir davon aus, dass Körper, Seele und Geist sich gegenseitig bedingen. Psychisch stabil sind in der Regel Menschen, die allen Forderungen der klassischen Naturheilverfahren lebensbejahend gerecht werden. Dies spiegeln die 5 Säulen nach Pfr. Kneipp wieder. Mit gewissen Ritualen und Rhythmus bleibt Zeit für das gewisse Etwas, was ein gelingendes Leben ausmachen kann.
      So, 20.09.2020 07:45 - 08:15 Uhr
      Preise
      Mitglied Frühbucher  0.00
      Nichtmitglied Frühbucher  0.00
      Mitglied arbeitslos  0.00
      Mitglied Student  0.00
      Mitglied Spätbucher ab 27.08.2020  0.00
      Nichtmitglied Spätbucher ab 27.08.2020  0.00
      Fortbildungspunkte beantragt  0
      ZAEN aktiv
      Wo?
      Treffpunkt: Kurgarten

    • In diesem Seminar werden alle therapeutischen Möglichkeiten der Naturheilverfahren dargestellt und dazu brauchen wir viele Fälle aus dem anwesenden Kollegenkreis. Die Mitarbeit der Kolleginnen und Kollegen ist ausdrücklich erwünscht und wir werden mit gemeinsamer Interaktion für alle dargestellten Erkrankungsbeispiele Lösungen finden, die sofort in der eigenen Praxis anwendbar sind. Zum Schluss wird gemeinsam ein Update erarbeitet, welches dem aktuellen Wissensstand der Naturheilverfahren entspricht.
      So, 20.09.2020 08:30 - 17:00 Uhr
      Preise
      Mitglied Frühbucher  145.00
      Nichtmitglied Frühbucher  190.00
      Mitglied arbeitslos  190.00
      Mitglied Student  50.00
      Mitglied Spätbucher ab 27.08.2020  190.00
      Nichtmitglied Spätbucher ab 27.08.2020  250.00
      Fortbildungspunkte beantragt  10
      Einzelseminare
      Wo?
      Tanzcafé

    • 9:00 bis 13:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr G3 (entspricht A3) Grundlagen der Akupunktur Vorstellung wissenschaftlicher und akupunkturrelevanter Grundlagen der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) – Klinische Forschungen, Grundlagenforschung, Placebo-Forschung – Vergleich westlicher (morphologischer) und akupunkturspezifischer (funktioneller) Diagnostik In Ergänzung Systematik der Organsysteme des ventralen Umlaufes (B) Leitbahnumlauf, Leitbahnachsen, Magenleitbahn praktische Demonstration durch den Kursleiter, gegenseitige Übungen der Kursteilnehmer
      So, 20.09.2020 09:00 - 17:00 Uhr
      Preise
      Mitglied Frühbucher  160.00
      Nichtmitglied Frühbucher  210.00
      Mitglied arbeitslos  130.00
      Mitglied Student  80.00
      Mitglied Spätbucher ab 27.08.2020  130.00
      Nichtmitglied Spätbucher ab 27.08.2020  210.00
      Fortbildungspunkte beantragt  8
      Akupunktur
      Wo?
      Kienbergsaal 1

    • Moderation: André-Michael Beer (Beauftragter Phytotherapie im ZAEN) 9:00 Uhr Begrüßung – André-Michael Beer 9:05 – 9:35 Uhr Qualitative Unterschiede von Phytopharmaka, Nahrungsergänzungsmitteln, Diätetika, Homöopathika in der Onkologie: Warum interessieren diese den Praktiker nur sekundär? – Michael Keusgen 9:35 – 10:05 Uhr Phytotherapeutische Konzepte in der Onkologie – Das Bochumer/Hattinger Modell – André-Michael Beer 10:05 – 10:35 Uhr Misteltherapie: Was gibt es Neues? Bericht vom internationalen Mistelsymposium Nonnweiler, November 2019 Rainer Scheer 10:35 – 11:00 Uhr Kaffeepause 11:00 – 11:30 Uhr Supportive Therapie und adjuvante Ansätze in der Pädiatrie – Karl-Rüdiger Wiebelitz 11:30 – 12:05 Uhr Phytotherapie in den Niederlanden: Ein Blick über den Zaun – Gerben Hoogsteen 12:05 – 12:30 Uhr Möglichkeiten der Phytotherapie bei Krebs in der ambulanten Versorgung – Martin Adler 12:30 – 12:45 Uhr Abschließende Diskussion
      So, 20.09.2020 09:00 - 12:45 Uhr
      Preise
      Mitglied Frühbucher  0.00
      Nichtmitglied Frühbucher  0.00
      Mitglied arbeitslos  0.00
      Mitglied Student  0.00
      Mitglied Spätbucher ab 27.08.2020  0.00
      Nichtmitglied Spätbucher ab 27.08.2020  0.00
      Fortbildungspunkte beantragt  4
      Phytotag
      Wo?
      Kurtheater

    • In dem Workshop werden die wesentlichen neurobiologischer Schaltstellen vorgestellt, an denen man im Umgang mit Angststörungen drehen kann. Es handelt sich um ein ganzheitliches Konzept für Seele, Körper und Geist, das aus der Arbeit mit Menschen in schweren Krisen entstanden ist. Dabei geht es um eine Systematik von pragmatischen Selbsthilfe-Strategien, die auch für Behandler sinnvoll sind. Auch wenn der Hausarzt nicht die Aufgabe eines Therapeuten hat, können allein seine Kenntnis und die Art seiner Aufklärung für den Patienten überaus hilfreich sein und ihn zur Eigenverantwortung motivieren. Dieses Seminar ist geeignet für Teilnehmer, die sich gerne auf Übungen und eigene Erfahrungen einlassen mögen und selbst viele Fragen mitbringen. Weitere Info: www.gapp-bauss.de
      So, 20.09.2020 09:00 - 12:30 Uhr
      Preise
      Mitglied Frühbucher  75.00
      Nichtmitglied Frühbucher  95.00
      Mitglied arbeitslos  100.00
      Mitglied Student  25.00
      Mitglied Spätbucher ab 27.08.2020  100.00
      Nichtmitglied Spätbucher ab 27.08.2020  125.00
      Fortbildungspunkte beantragt  5
      Einzelseminare
      Wo?
      Spielzimmer

    • TIA ; Prae – Apoplex
      So, 20.09.2020 09:30 - 13:00 Uhr
      Preise
      Mitglied Frühbucher  60.00
      Nichtmitglied Frühbucher  75.00
      Mitglied arbeitslos  50.00
      Mitglied Student  35.00
      Mitglied Spätbucher ab 27.08.2020  60.00
      Nichtmitglied Spätbucher ab 27.08.2020  75.00
      Fortbildungspunkte beantragt  4
      Homöopathie
      Wo?
      Kienbergsaal 2

    • Der Mensch bewegt seinen Mund, Kiefer und Körper weitgehend autonom, d. h. unbewusst und unwillkürlich. Durch die belastenden Anforderungen und Unruhen des Alltags „entgleisen“ viele seiner Muskelfunktionen leicht: Zähnepressen, Bruxismus, Verspannungen und andere Dyskinesien sind typisch für diese „hausgemachten“ Organisationsstörungen. Wer kann die Betroffenen von den Beschwerden, die mit „falschem“ Schlucken, Atmen, Kauen und Sprechen einhergehen, den Schmerzen, der Fehlhaltung, Verkrampfung, Verhärtung (oder Verbissenheit?) befreien? Nur sie selbst, allerdings oft nicht ohne Hilfe von außen. Die Frage ist nur: -Wie bringen wir als Behandler unsere Patienten dazu, dass sie sich mittels eines Biognathors und/oder der Padovan-Übungen selbst umorganisieren, reorganisieren, und zwar unbewusst und unwillkürlich (reflektorisch)? -Wie machen wir es möglich, dass sie „nur“ noch die Möglichkeit haben, nicht das „Falsche“ zu tun? – Welche Kenntnisse, Handgriffe und Instrumente brauchen wir, um sie durch „richtige“ Bewegungen zu führen, stützen (schützen) stimulieren und motivieren, damit ihre Beschwerden, besonders Schmerzen, nachlassen? Der Biognathor, eine grazile und unauffällige Variante des Bionators, lässt sich mühelos, auch tagsüber tragen. Mit seinem Doppeleffekt ermöglicht er eine natürliche und definitive Bisskorrektur bei gleichzeitiger Repositionierung der Kiefergelenke. Er unterscheidet sich von den üblichen Aufbissschienen, weil er durch seinen lose beweglichen Sitz zu gesunden Gelenkbewegungen führt. Dadurch entsteht in der Regel ein reflektorischer Loslasseffekt: Zähne-, Zungen- und Lippenpressen, Knirschen, Wangensaugen u. a. Parafunktionen, die von Muskelverspannungen und Schmerzen begleitet werden, lassen nach. Zahnreihen und Gelenke, auch die der Halswirbelsäule, werden entlastet, Geräusche (bes. Knacken) sowie Einschränkungen der Kiefer-, Kopf- und Körperbewegungen werden vermindert oder ausgeschaltet. Begleitende mund- und körpermotorische Übungen (Neurofunktionelle Reorganisation nach Padovan) sind ein wichtiger Bestandteil dieser neuen Systemischen Behandlungskonzeption. Dazu gehört hauptsächlich die Anwendung des Saugtrainers, der „Kaunudel“ und des Kauknöchelchens neben anderen Übungen zur Tonus-Regulierung, Koordinierung und Harmonisierung der Mund-, Kiefer-, Gesichts-, Hals-, Nacken-, Schulter- und Rumpfmuskulatur. Kommentar einer Patientin: „Wieder richtig essen und schlafen zu können ist wie ein neues Leben!“
      So, 20.09.2020 09:30 - 13:00 Uhr
      Preise
      Mitglied Frühbucher  75.00
      Nichtmitglied Frühbucher  95.00
      Mitglied arbeitslos  100.00
      Mitglied Student  25.00
      Mitglied Spätbucher ab 27.08.2020  100.00
      Nichtmitglied Spätbucher ab 27.08.2020  125.00
      Fortbildungspunkte beantragt  5
      Ganzheitliche Zahnmedizin
      Wo?
      Teezimmer

    Programm-Download

    Das gesamte Kongressprogramm haben wir für Sie 
auch als Download bereitgestellt.

    Programm downloaden

    Wissenswertes

    Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

    Mehr erfahren

    Wann und wo findet der Kongress statt?

    Der Kongress findet vom 16. bis 20. September 2020 im Kongresszentrum Freudenstadt statt.
    Kongress- und Kurhaus Freudenstadt
    Lauterbadstraße 5
    72250 Freudenstadt

    Wo ist das Kongress-Programm zu finden?

    Sie können das Programm online abrufen oder als PDF downloaden.

    Zum Programm Als PDF downloaden

    Wie kann ich mich für die Teilnahme am Kongress anmelden?

    Sie können sich formlos per E-Mail info@zaen.org, Fax 07441/9185822 oder telefonisch 07441/918580 anmelden.